EBENSFELD

Neues Rettungsboot für die BRK-Wasserwacht Ebensfeld

Ein neues Rettungsboot für die BRK-Wasserwacht Ebensfeld
Eine Ehrenrunde mit dem neuen Wasserwacht-Rettungsboot „Günter“ (v. li.): Namensgeber Günter Schlegel, Taufpatin Leonie Imhof, Vorsitzender der BRK-Kreiswasserwacht Oliver Naumann, Technischer Leiter der BRK-Wasseracht Ebensfeld Klaus Wrobel und BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas P... Foto: Stephen Bauersachs

Eine außergewöhnliche Ehrung wurde kürzlich dem Ebensfelder Günter Schlegel zu teil. Die BRK-Wasserwacht Ortsgruppe Ebensfeld taufte ihr neues Motorrettungsboot nach ihm. Ab sofort unterstützt „Günter“ die Wasserretter vom Roten Kreuz bei ihrer wichtigen Arbeit für das Wohl der Bürger.

Schon bei der Anschaffung des neuen Rettungsbootes war der Ortsgruppenleitung mit Florian Gehringer an der Spitze klar, dass das neue Boot den Namen eines verdienten Mitglieds tragen solle. Dieser war schnell gefunden und konnte für die Wasserwachtler aus Ebensfeld kein anderer sein, als ihr ehemaliger Vorsitzender Günter Schlegel.

Günter Schlegel hat die Ortsgruppe mit aufgebaut und ist weiter aktiv

Ein neues Rettungsboot für die BRK-Wasserwacht Ebensfeld
Der Vorsitzende der BRK-Wasserwacht Ebensfeld, Florian Gehringer (re.), würdigt Günter Schlegels Verdienste um die Ortsg... Foto: Stephen Bauersachs

Seit vielen Jahrzehnten engagiert sich Günter Schlegel ehrenamtlich und vorbildlich in der Ebensfelder BRK-Wasserwacht. Als langjähriger Vorsitzender war er maßgeblich am Aufbau und der positiven Entwicklung der Ortsgruppe beteiligt und als Schwimmausbilder brachte er hunderten von Kindern das Schwimmen bei – bis heute der beste Schutz vor dem Ertrinkungstod. Und auch nachdem er die Leitung der Ortsgruppe in jüngere Hände übergab, blieb Günter Schlegel weiterhin aktiv. Bis heute kann man ihn regelmäßig beim Wachdienst treffen oder an der BRK-Wachstation werkeln sehen.

Über seine Ehrung war Günter Schlegel trotz aller Verdienste überrascht. Mit einem Vorwand wurde er von seiner Familie zum Wachdienst gelotst. Dort angekommen, wurde er von einer Abordnung der Ortsgruppe und des BRK-Kreisverbandes Lichtenfels, zu dem die Wasserwacht Ebensfeld, gehört, in Empfang genommen. Florian Gehringer, Vorsitzender der Wasserwacht Ebensfeld, sowie BRK-Kreisgeschäftsführer Thomas Petrak würdigten im Rahmen einer feierlichen Ehrung Günter Schlegels herausragenden Verdienste und überraschten ihn mit dem Namen des neuen Bootes: „Günter.“

Ein neues Rettungsboot für die BRK-Wasserwacht Ebensfeld
Taufpatin: Die aktive Wasserwachtlerin Leonie Imhof tauft das Rettungsboot auf den Namen „Günter“. Der Namensgeber Günte... Foto: Stephen Bauersachs
„Ein solches Boot hat nicht nur die Aufgabe, seine Besatzung sicher wieder nach Hause zu bringen, sondern ist auch dazu da, Leben zu retten und diese vor Schaden zu bewahren.“
Leonie Imhof, Taufpatin und Wasserwacht-Aktive
Ein neues Rettungsboot für die BRK-Wasserwacht Ebensfeld
Über das neue Rettungsboot freuten sich die Ebensfelder Wasserwachtler gemeinsam mit ihrem Vorsitzenden Florian Gehringe... Foto: Stephen Bauersachs

Klaus Wrobel, Technischer Leiter der Wasserwacht Ebensfeld, und Leonie Imhof, Taufpatin und aktives Mitglied der Ortsgruppe, vollzogen anschließend die Taufzeremonie. Dabei hoben sie auch die Bedeutung des Rettungsbootes hervor. „Ein solches Boot hat nicht nur die Aufgabe, seine Besatzung sicher wieder nach Hause zu bringen, sondern ist auch dazu da, Leben zu retten und diese vor Schaden zu bewahren“, sagte Leonie Imhof im Rahmen der Bootstaufe. Mit einem dreifachen „Pitsch-Nass“ begleiteten die Anwesenden die abschließende „Champagner-Dusche“. Im Anschluss wurden das neue Boot und der Ehrengast Günter Schlegel von den Wasserwachtlern in geselliger Runde gebührend gefeiert.

Schlagworte