BAD STAFFELSTEIN

Corona verändert das Gemeindeleben in Sankt Kilian

Das Gemeindeleben rund um Sankt Kilian in Bad Staffelstein wird auch von Corona beeinträchtigt. Foto: OT-Archiv/Drossel

Von Weltgebetstag bis Caritas-Frühjahrssammlung: In diesem Jahr läuft Corona-bedingt in der katholischen Pfarrei Sankt Kilian einiges anders ab als sonst. Hier der Überblick über die nächsten Wochen.

Am Dienstag, 23. Februar wird um 19 Uhr in Loffeld im Veranstaltungssaal Geldner Gottesdienst gefeiert. In Reundorf findet am Samstag, 27. Februar, und Freitag, 5. März, jeweils um 19 Uhr eine Eucharistiefeier statt. Nach dem Gottesdienst am Herz-Jesu-Freitag am 5. März um 8 Uhr ist stille Anbetung vor dem ausgesetzten Allerheiligsten bis 9 Uhr.

In der Fastenzeit liegt am Schriftenstand wieder der Misereor-Fastenkalender zum Verkauf auf. Das Pfarrbüro bittet, den Kostenbeitrag in die Schriftenstandskasse zu werfen. Die Kinder finden an den Kircheneingängen Opferkästchen mit Comic-Heftchen zur Kinderfastenaktion 2021 zum Mitnehmen.

Keine Altkleidersammlung, keine Gesprächsabende

Die jährliche Altkleidersammlung, die für Samstag, 27. Februar, geplant war, muss aufgrund der aktuellen Situation ausfallen. Das Pfarrbüro bittet, die örtlichen Altkleidercontainer der bekannten Hilfsorganisationen zu nutzen.

Die Gesprächsabende „Gott & die Welt“ am Mittwoch, 24. Februar, 3., 10. und 17. März, können aufgrund der aktuell geltenden Coronabestimmungen nicht stattfinden.

Der ökumenische Weltgebetstag am Freitag, 5. März, um 19 Uhr findet wie geplant in der Bad Staffelsteiner Pfarrkirche Sankt Kilian statt und wird von einem ökumenischen Team lebendig und anschaulich gestaltet. Zu Gast sind die Besucher dieses Mal bei dem südpazifischen Inselstaat Vanuatu.

Wer aufgrund der Pandemie auf einen Präsenzgottesdienst verzichten, aber trotzdem am Weltgebetstag teilnehmen möchte, hat dabei folgende Möglichkeit: Auf BibelTV gibt es ebenfalls am 5. März um 19 Uhr einen Gottesdienst. Dazu bringt das Team vor Ort ein Weltgebetstags-Päckchen mit Ordnung, Karte und anderen Utensilien zum Mitfeiern in der Woche davor nach Hause. Interessenten melden sich dafür mit Name und Adresse in einen der Pfarrämter an.

Die Organisatoren hoffen, dass trotz Corona auch in diesem Jahr viele mit Spendentütchen für die Weltgebetstagskollekte Jahr die weltweiten Projekte für Frauen und ihre Kinder unterstützen.

Die Caritas-Frühjahrsammlung „Hinsehen. Handlen. Herzlichkeit“ findet aufgrund der aktuellen Lage in der Pfarrei Sankt Kilian vom 1. bis 7. März nicht als Haussammlung statt. Die Gemeindemitglieder finden in dieser Zeit einen Spendenaufruf in ihrem Briefkasten mit der Bitte um eine Spende per Überweisung mit dem beiliegenden Überweisungsträger. In der Pfarrkirche Sankt Kilian liegen am Schriftenstand zusätzlich Spendentüten, die bei der Kollekte oder im Briefkasten des Pfarrbüros abgegeben werden können. Am Sonntag, 7. März, ist die Kollekte für die Caritas bestimmt.

Der Eröffnungsgottesdienst findet am Sonntag, 28. Februar, um 9 Uhr in der Kirche Maria Namen in Markt Erlbach mit Weihbischof Herwig Gössl statt, wird online auf Youtube unter dem Kanal „Seelsorgebereich Oberer Aischgrund“ live gestreamt und ist anschließend jederzeit abrufbar: www.youtube.com

Das Pfarrbüro ist telefonisch unter Tel. (09573) 4315 am Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag von 8 bis 12 Uhr erreichbar. Am Dienstag kann der Anrufbeantworter genutzt werden. Außerdem können Nachrichten auch per E-Mail an st-kilian.staffelstein@erzbistum-bamberg.de geschickt werden. In dringenden seelsorgerischen Notfällen ist der Pfarrer über das Pfarrei-Handy unter Tel. 0160-98705834 erreichbar. Messbestellungen werden telefonisch entgegen genommen.

Anmeldung für die katholische Kindertagesstätte Sankt Anna

Eltern, die auf der Suche nach einem Krippen- oder Kindergartenplatz sind, können sich auf www.stkilian-badstaffelstein.de\kita über die katholische Kindertagesstätte Sankt Anna informieren. Hier finden sie Informationen zum pädagogischen Konzept, organisatorischen Fragen und dem Kindertagesstättenalltag. Weitere Fragen werden auch persönlich beantwortet: täglich von 9 bis 11 Uhr für die Kinderkrippe Sabine Kotschenreuther unter Tel. (09573) 330486 und für den Kindergarten Monique Gernert unter Tel. (09753) 5250.

Das Anmeldeformular finden Interessenten auf der Homepage zum Download. Das Kita-Team bittet darum, es auszufüllen und in den Briefkasten der Kindertagesstätte einzuwerfen oder geben persönlich an der Eingangstür der Einrichtung abzugeben. Der letzte Abgabetermin ist Dienstag, 9. März. (red)

Schlagworte