LICHTENFELS

CHW-Vortrag übers Kriegsende in Bamberg

CHW-Vortrag übers Kriegsende in Bamberg
Der Grüne Markt in Bamberg nach einem Bombenangriff im Februar 1945. Foto: red

Das Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW) lädt für Donnerstag, 6. Mai, 19.30 Uhr, zu einem Online-Vortrag ein. Horst Gehringer, Leiter des Bamberger Stadtarchivs, referiert unter dem Titel „Vom Krieg verschont?“ über das Kriegsende 1945 in Bamberg. Im Vergleich zu Städten wie München, Nürnberg und Würzburg kam Bamberg eher glimpflich durch den Zweiten Weltkrieg. Dennoch hinterließ der Krieg auch in der Bischofsstadt erhebliche Zerstörungen und verursachte schweres Leid. Der Vortrag ist öffentlich, kostenfrei und ohne Voranmeldung zugänglich. Die Zugangsdaten sind beim Termin auf der Homepage des CHW angegeben. Dort ist auch Information über die weitere Vereinsarbeit zu finden.

Schlagworte