BAD STAFFELSTEIN

Bad Staffelstein: Robert Meyer ist König der Angler

Das neue Königshaus des Sport-Angler-Clubs Bad Staffelstein mit 2. Vorsitzendem Markus Stuckert und Vorsitzendem Jürgen Haselmann. Foto: Ludwig Alin

Ein Karpfen von 15 583 Gramm brachte ihm den Erfolg: Robert Meyer zog den schwersten Fisch beim Königsangeln des Sport-Angler-Club Bad Staffelstein am Ried- und Mittelsee an Land. Bester Jugendangler war Daniel Stuckert.

Insgesamt nahmen 52 Angler am Wettbewerb teil. Die Organisatoren achteten streng darauf, dass alle Corona-Vorschriften eingehalten wurden. Die Angelplätze selbst wurden ausgelost. Geangelt wurde von 7 bis 12 Uhr.

Nach Ende des Wettbewerbs gab es für die Helfer beim Abwiegen viel zu tun. Geangelt wurden hauptsächlich Karpfen, Schleien , Rotaugen und Aale.

Vorsitzender Jürgen Haselmann nahm die Siegerehrung vor und lobte alle Beteiligten. Angler-König Robert Meyer zur Seite stehen 1. Ritter Markus Kettler (11 009 Gramm) und 2. Ritter Sven Jahn (10 755 Gramm). Jugend-Angler-König Daniel Stuckert freute sich über einen Karpfen mit 5204 Gramm. Die beiden Majestäten bekamen die Königskette verliehen, für die Ritter gab es Pokale. Ferner wurden Franz Pahichir, Simon Fischer, Kurt Pfeiffer, Christian Vogler, Franz Leicht, Johann Schramm, Peter Schweininger, Rainer Rädisch und Udo Sander ausgezeichnet. Gesellige Stunden schlossen sich an.

Schlagworte