Auf der Autobahn kurz eingeschlafen

Ein Streifenfahrzeug der Polizeiinspektion Lichtenfels. FOTO Markus Drossel Foto: Markus Drossel

Auf der Autobahn kurz eingeschlafen

Bad Staffelstein

Am Samstag gegen 4.30 Uhr befuhr ein Coburger mit seinem BMW die A73 in Fahrtrichtung Coburg. Zwischen den Ausfahrten Ebensfeld und Bad Staffelstein Kurzentrum ereilte ihn ein Sekundenschlaf. Hierdurch kam er mit seinem Auto nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Mittelschutzplanke. Der Fahrer blieb unverletzt und fuhr erst einmal weiter. Erst nach einiger Zeit teilte er dann den Unfall der Polizei mit.

Ohne Schein, aber mit Drogen unterwegs

Stublang

Unter dem Einfluss von Drogen und ohne gültigen Führerschein war ein 32-Jähriger mit seinem Audi in der Frauendorfer Straße unterwegs, als ihn am Freitag gegen 23.15 Uhr Beamte der Verkehrspolizei Coburg anhielten. Er gab selbst an, nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins zu sein. Ein Drogenvortest verlief positiv. Der Autoschlüssel wurde der fahrtüchtigen Beifahrerin übergeben und der Fahrer ins Klinikum Lichtenfels verbracht. Dort wurde eine Blutentnahme vorgenommen. Den 32-Jährigen erwartet nun eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eine Anzeige nach dem Straßenverkehrsgesetz.

Arbeitsmaschinen aus einem Baucontainer gestohlen

Bad Staffelstein

Von Donnerstag auf Freitag wurde das Vorhängeschloss eines auf einer Baustelle in der Bahnhofstraße befindlichen Baucontainers durch unbekannte Täter geöffnet. Aus diesem wurden mehrere Arbeitsmaschinen im Gesamtwert von rund 1000 Euro entwendet.

Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Lichtenfels unter Tel. (09571) 9520-0 entgegen.

Schlagworte