EBENSFELD

Ebensfelder Grüne nominieren Gemeinderatskandidaten

Paukenschlag: Kulmbach wählt OB Henry Schramm ab

Unter dem Titel „Prima Klima für Ebensfeld“ wirbt die Grüne Offene Liste für die am 15. März anstehenden Kommunalwahlen. In den vergangenen sechs Jahren vertrat Otto Weidner die Grünen allein, aber energisch im Marktgemeinderat.

Mit 16 Kandidatinnen und Kandidaten verschiedener Altersgruppen und Berufssparten, von denen fast die Hälfte aus dem Kellbachgrund kommt, tritt die Grüne Liste nach ihrer Aufstellungsversammlung in der Gastwirtschaft Greßano nun an die Öffentlichkeit.

Von intelligenter Siedlungspolitik bis zur Pflege im Alter

Die Liste steht für eine soziale und nachhaltig ausgerichtete Politik in der Gemeinde und auf Kreisebene, und wird sich insbesondere die Themen Mobilität und Verkehr, Gesundheitsversorgung und wirtschaftliche Weiterentwicklung vornehmen.

Otto Weidner betonte, dass der neue Gemeinderat ab März 2020 Visionen braucht, um Ebensfeld zukunftsfähig zu machen.

Für ein gutes Zusammenleben und stärkere Jugendförderung

So seien eine intelligente Siedlungspolitik mit flächensparenden Lösungen, eine umweltfreundliche Mobilität mit einem regelmäßigen und flexiblen Öffentlichen Nahverkehr, ergänzt durch ein Netz an Mitfahrerbänken sowie Miet-E-Bikes oder -Fahrzeuge, außerdem vorausschauende Lösungen im sozialen Bereich von der Kinder- und Schülerbetreuung bis zur Pflege im Alter notwendig. Klammern für ein gutes Zusammenleben und somit das soziale Klima vor Ort seien eine stärkere Förderung der Jugend- und Vereinsarbeit sowie der Kultur genauso wie eine Gemeindegrenzen überschreitende Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen.

Weitere Artikel zur Kommunalwahl am 15. März finden Sie unter www.obermain.de/kommunalwahlen. (red)

Die Kandidaten

Zur Wahl stehen: Barbara Schatz, Diplom-Geographin aus Kleukheim, Otto Weidner, Polizeibeamter aus Ebensfeld, Wolfgang Stark, Straßenwärter aus Ebensfeld, Barbara Niemann, Geschäftsführerin aus Sträublingshof, Herbert Stobrawe, Diplom-Ingenieur aus Kleukheim, Christoph Matheis-Schatz, Brau- und Malzmeister aus Kleukheim, Hanna Weidner, Studentin aus Ebensfeld, Rainer Keller, Pensionist aus Ebensfeld, Daniel Gunzelmann, Chemiker aus Kleukheim, Udo Rittmaier, Pensionist aus Ebensfeld, Thomas Würker, Hausmann aus Ebensfeld, Jonas Weidner, Student aus Ebensfeld, Jessica Esselberger, Studentin aus Kleukheim, Johannes Amschel, Fahrradmonteur aus Ebensfeld, Enrico Scherg, Lokführer aus Kleukheim, und Angela Stobrawe, Diplom-Sozialpädagogin aus Kleukheim.

Rückblick

  1. Paukenschlag: Kulmbach wählt OB Henry Schramm ab
  2. LIVE: Stichwahl in Redwitz, Weismain und Burgkunstadt
  3. Liveblog: So lief die Kommunalwahl 2020 am Obermain
  4. Lichtenfels: Wählen ist die erste Bürger(innen)-Pflicht!
  5. Bürger sollen sich bei „Bären-Areal“ beteiligen
  6. SPD Ebensfeld: Erfahren, was die Menschen bedrückt
  7. Freie Wähler Ebensfeld: Entscheidungen konzeptlos getroffen
  8. WOB Oberleiterbach: Natur schützen und Familien fördern
  9. Junge Bürger Bad Staffelstein ziehen Bilanz des Wahlkampfs
  10. CSU-Bürgermeisterkandidat Uwe Held zieht Bilanz
  11. B173 neu und altersgerechtes Wohnen: Ziele der CSU Hochstadt
  12. Corona-Regeln in Hochstadt: Auch Geschwister bleiben zuhause
  13. Grüne Ideen für Michelau vorgestellt
  14. „Walk & Talk“: Unabhängige Bürger Redwitz ziehen Bilanz
  15. Freie Wähler Altenkunstadt für Bürgerbefragung zum Bad
  16. Burgkunstadter Grüne für klimaneutralen Stadtteil
  17. Freie Wähler Burgkunstadt wollen attraktiveren Marktplatz
  18. Bürgerblock warnt vor Weismains Finanzsituation
  19. Bürgerverein Burgkunstadt: Bauen mit Holz schont das Klima
  20. Burgkunstadte Bernd Weickert präsentiert sein Buch
  21. Dank des OT schnell informiert: Liveticker zur Wahl
  22. Aus Angst vor Corona: Mit eigenem Stift zur Wahl
  23. Wählergemeinschaft Oberleiterbach: Infrastruktur optimieren
  24. Freie Wähler Michelau gehen auf Kneipentour
  25. Unabhängige Bürger Marktzeuln zur „absoluten Mehrheit“
  26. Lichtenfelser SPD-Kandidaten: nachhaltiges Handeln wichtig
  27. Schwerverkehr und Dorferneuerung sind Themen der SPD
  28. Am Dornig: Rock'n'Roll der grünen Bienen
  29. Mehrgenerationen-Wohnanlage als Vision
  30. CSU Marktzeuln warnt vor absoluter UBM-Mehrheit
  31. JWU Altenkunstadt fordert bessere Information der Bürger
  32. Zapf (GUB): Für gemeinsame Politik mit den Bürgern
  33. Lichtenfelser Grüne zeigten Dokumentation „Trees of Protest“
  34. AfD Lichtenfels für Heimat als Fundament für Stabilität
  35. Bad Staffelstein: Breitband top, Straßen sanierungsbedürftig
  36. Viele Wege für Klimaschutz im Landkreis Lichtenfels
  37. Freie Wähler: Die Weichen für die Zukunft richtig stellen
  38. Kreistagswahl: Parteien fördern Schüler und Straßen
  39. Ärzte, Barrierefreiheit und Baumschutz
  40. Lichtenfelser Bürgermeisterkandidaten bekennen Farbe
  41. 3. März: Podiumsdiskussion im Stadtschloss
  42. Redwitz: Turnhalle hat bei allen Kandidaten Priorität
  43. Bekenntnis der CSU zur Ortsumgehung für Mainroth
  44. Frank Novotny will Altenkunstadtern Alternative bieten
  45. Das Abwasser wird Weismain beschäftigen
  46. Lichtenfels: Vision 2030 weiter intensiv verfolgen
  47. Weismainer Altstadt soll zum Schmuckstück werden
  48. Andreas Hügerich hat genug Luft für zweite Amtszeit
  49. Transparentere Lokalpolitik in Redwitz
  50. Den Schlaglöchern in Lichtenfels den Kampf angesagt

Schlagworte