BAD STAFFELSTEIN

Paar Schruba feiert in Bad Staffelstein diamantene Hochzeit

Paar Schruba feiert in Bad Staffelstein diamantene Hochzeit
Das Jubelpaar Arkadius und Renate Schruba mit Bürgermeister Jürgen Kohmann (li.) und Stadtpfarrer Georg Birkel (re.). Foto: Hartmut Klamm

60 Jahre gingen Arkadius und Renate Schruba, geborene Schweda, aus Bad Staffelstein durch dick und dünn. Beide wurden in Beuten in Oberschlesien geboren. Arkadius Schruba erlernte den Beruf des Bauingenieurs. Seine Ehefrau erlernte den Beruf der Schneiderin. Auch heute noch näht sich sie ihre Kleidung selbst.

Auf der Hochzeitsfeier seines Bruders lernte Arkadius seine Renate kennen. Durch viele gemeinsame Unternehmungen der Eltern von beiden kamen sie sich näher, und 1959 läuteten die Hochzeitsglocken. 1988 flüchteten sie mit dem Wohnwagen, in dem sie nur das mitnehmen konnten, was hinein passte. In Ansbach fand das Ehepaar eine neue Heimat. Dort haben sie bis zum Rentenalter gelebt und gearbeitet.

Renate und Arkadius Schruba haben zwei Töchter und fünf Enkel. 2017 zogen sie nach Bad Staffelstein in den Quellenhof, wo sich Arkadius Schruba bei Feierlichkeiten gerne ans Klavier setzt und die Gäste aufs Beste unterhält. Die Wünsche der Stadt überbrachte Bürgermeister Jürgen Kohmann, für die Pfarrei Stadtpfarrer Georg Birkel. Das Obermain-Tagblatt gratuliert ebenfalls herzlich.

Schlagworte