BAD STAFFELSTEIN

Gastgeberverzeichnis von Bad Staffelstein ist fertig

Gastgeberverzeichnis von Bad Staffelstein ist fertig
Wertvolle Informationen plus visuelle Reise durch die schöne Region: Bürgermeister Jürgen Kohmann, Anne Maria Schneider und Grafiker Peter Bäumel (v. li.) präsentieren das neue Gastgeberverzeichnis. Foto: Mario Deller

Internet hin oder her – viele lieben es, sich bei der Urlaubsplanung Schwarz auf Weiß zu informieren. Wenn dann im Katalog noch das Wichtigste zu Land und Leuten, Gesundheitsangebote und allerhand sonst Nützliches zu finden ist, ergibt das ein rundes Bild. Genau diesen ganzheitlichen Eindruck vermittelt das neue Gastgeberverzeichnis 2020 für Bad Staffelstein, welches Bürgermeister Jürgen Kohmann, die Leiterin des Kur & Tourismus Service, Anne Maria Schneider, und Grafiker Peter Bäumel nun im Rathaus vorstellten.

Herzstück des 145 Seiten zählenden Katalogs bilden wie gewohnt die Beherbungsbetriebe im Bad Staffelsteiner Stadtgebiet, auch einige aus den benachbarten Kommunen Ebensfeld und Lichtenfels finden sich darin. Viele der Anbieter von Übernachtungsmöglichkeiten haben zudem Anzeigen geschaltet, mit denen sie per Fotos einen ersten Eindruck vermitteln sowie wichtige Zusatzinformationen.

Als „allergiefreundlich“ zertifizierte Betriebe sind gekennzeichnet

Das Konzept wird Jahr für Jahr weiterentwickelt, nimmt aktuelle Entwicklungen mit auf. So bleibt nicht unerwähnt, dass Bad Staffelstein sich seit einiger Zeit „allergikerfreundlicher Kurort“ nennen darf. Das Gütesiegel erhielt die Adam-Riese-Stadt Anfang diesen Jahres. Die Beherbergungsbetriebe, die die Zertifizierung bereits durchlaufen haben, sind im Gastgeberverzeichnis am kreisrunden, grünen Logo zu erkennen.

Gibt es einen Balkon? Ist Wlan vorhanden? Wie sieht es mit der Barrierefreiheit aus? Können Haustiere mitgebracht werden? Für jeden Urlauber stehen bei der Auswahl andere Fragen und Prämissen im Fokus. Das in einer Auflage von 35 000 Stück vorliegende Gastgeberverzeichnis dürfte sich einmal mehr guter Resonanz erfreuen.

Gesundheitsanbieter, Gästekarte und Stadtplan

Die 400 Gramm schwere Broschüre bietet aber noch einiges mehr. Dazu zählen eine Liste der Gesundheitsanbieter von Ärzten über Physiotherapeuten bis zu Sanitätshäusern, Informationen über die Verwendung des Kurbeitrags und die Vorteile der Gästekarte sowie die von einigen Beherbergungsbetrieben angebotenen, beliebten Arrangements wie „Schönes Wochenende am Meer“ oder „Meererrauschen für zwei“. Am Ende des Gastgeberverzeichnisses findet sich ein aufklappbarer Stadtplan Bad Staffelsteins inklusive Straßenplänen der Ortsteile.

„Nach wie vor entsteht das Gastgeberverzeichnis in Eigenregie“, betont Schneider. Das bedeute zwar eine Menge Arbeit – das Ganze an eine Agentur zu vergeben, könne sie sich aber nicht vorstellen. „Der direkte Kontakt zu den Vermietern ist uns nach wie vor wichtig“, erklärt sie.

„Der direkte Kontakt zu den Vermietern ist uns nach wie vor wichtig.“
Anne Maria Schneider, Kur & Tourismus Service Bad Staffelstein

Die prächtige Basilika Vierzehnheiligen, Fotos, die Lust aufs Radeln und Wandern in der Region machen oder die kulturelle oder gastronomische Vielfalt beleuchten – beim Durchblättern der ersten 25 Seiten des neuen Gastgeberverzeichnisses wird deutlich, wie viel das Bad Staffelsteiner Stadtgebiet zu bieten hat. „Was wir hier vor uns liegen haben, ist nicht nur ein Verzeichnis, sondern eine Broschüre, die Lust macht auf Bad Staffelstein und die Region“, findet Bürgermeister Kohmann lobende Worte für das stimmige und gelungene Gesamtbild des Druckwerkes.

Die Broschüre ist im Kur & Tourismus Service, Bahnhofstraße 1 in Bad Staffelstein, erhältlich. Wer sich online über Übernachtungsmöglichkeiten informieren möchte, findet die Anbieter auf www.bad-staffelstein.de unter der Rubrik „Gastgeber“.

Schlagworte