BAD STAFFELSTEIN

Königs-Angeln: Gerhard Apfel fängt den dicksten Fisch

Königs-Angeln: Gerhard Apfel fängt den dicksten Fisch
Das Jugendkönigshaus. Foto: Ludwig Alin

Ein so gutes Ergebnis wie jüngst beim Königs-Angeln hat Jürgen Haselmann, der Vorsitzende des Sport-Angler-Clubs Staffelstein als Angler noch nicht erlebt.

„Es ist bei den Sport-Anglern einmalig, das ein Gewinner des Senioren-Angelns nach 14 Tagen auch noch Angler-König wird.“
Jürgen Haselmann, Vorsitzender

So wurde Tom Paluchin für seinen Hecht als größten gefangenen Raubfisch ausgezeichnet. Außerdem kamen so viele prächtige Karpfen auf die Waage wie nie zuvor.? Beim Königs-Angeln am Ried- und Mittelelsee versuchten 63 Mitglieder ihr Glück. Spannend wurde es beim Abwiegen an der Riedsee-Hütte mit Angel-Experten. Erfolgreich waren 40 Angler, wie Jürgen Haselmann bei der Verkündung des Ergebnis bekannt gab. Neuer Angler-König der Vereinsjugend ist Samuel Pietz, 1. Ritter Tim Liebl und 2. Ritter Daniel Stuckert.

Königs-Angeln: Gerhard Apfel fängt den dicksten Fisch
Das Königshaus der Sportangler.

Das Könighaus der Erwachsenen führt Gerhard Apfel. Seine Ritter sind Dominik Eideloth und Markus Stuckert. „Es ist bei den Sport-Anglern einmalig, das ein Gewinner des Senioren-Angelns nach 14 Tagen auch noch Angler-König wird“, freute sich Jürgen Haselmann. Der Vorstand zeichnete weitere erfolgreiche Angler von kapitalen Karpfen aus. Anerkennungsgeschenke erhielten Peter Kürtzdorfer, Simon Fischer, Thomas Schulz, Jürgen Haselmann, Markus Axthelm und weitere erfolgreiche Angler. Bei der Königsproklamation dankte Vorsitzender Haselmann allen Helfern.

Die harmonisch verlaufene kameradschaftliche Angelaktion fand bei idealem Wetter statt. Daher lud das neue Königshaus nach der Bekanntgabe der Ergebnisse alle Angelfreunde an der Riedsee-Hütte zu einem gemütlichen Umtrunk bis in die Nachmittagsstunden ein.

Schlagworte