OBERLEITERBACH

Oberleiterbacher Feuerwehr beeindruckt bei Leistungsprüfung

Die Teilnehmer der Feuerwehr Oberleiterbach mit (hinten, v. li.) den Schiedsrichtern Matthias Schliereth, Reiner Nastvogel sowie Kommandant Benedikt Hennemann und (v. re.) Klaus Jungkunz, Kreisbrandmeister Andreas Schnapp und Zweitem Bürgermeister Andreas Schonath. Foto: Martina Drossel

Nein, Petrus kannte kein Erbarmen mit den Feuerwehrleuten in Oberleiterbach, weder bei den zwei Wochen intensivster Vorbereitung noch bei der Leistungsprüfung selbst. Bei Dauerregen und sogar Schneefall hatten sie ihr Können perfektioniert, auch am Prüfungstag regnete es zeitweise heftig und kräftig.

Doch davon ließen sich die Mannen um Kommandant Benedikt Hennemann und Gruppenführer Michael Hennemann nicht beeindrucken. Im Gegenteil: Alle drei Gruppen meisterten die Leistungsprüfung souverän, zweimal wurde die vorgegebene Soll-Zeit von vier Minuten um fast eine unterschritten. Was für eine Leistung! Dementsprechend hatten die Schiedsrichter Klaus Jungkunz (Kreisjugendwart, Kreisbrandmeister und Kommandant in Priesendorf), Matthias Schliereth (Reckenneusig) und Reiner Nastvogel (Priesendorf) auch wenig zu kritisieren. Sie lobten die Truppe für eine hervorragende Ausbildung.

Auch Kreisbrandmeister Andreas Schnapp war hochzufrieden, Zapfendorfs Zweiter Bürgermeister Andreas Schonath sichtlich stolz: „Ich freue mich sehr, dass ihr so fleißig und zahlreich teilgenommen habt.“ 17 der 31 Aktiven hatten sich beteiligt.

Und auch von den Zuschauern gab es mehr als nur einmal Applaus für die Prüflinge.

Schlagworte