12.02.2019 Foto: Frank Spitzenpfeil

Mit zwei Drehleitern kämpften die rund 100 Feuerwehreinsatzkräfte gegen die Flammen.

1 von 4