LICHTENFELS

Fluchttreppe für die Adam-Riese-Halle

Ein weiterer nennenswerter Bauantrag – quasi „in eigener Sache“ – hatte die Errichtung einer metallenen Fluchttreppe an der Adam-Riese-Halle zum Gegenstand. Im Zuge der Umsetzung des verpflichtenden Brandschutzkonzeptes ist selbige unumgänglich.

„Nicht gerade schön, aber notwendig“, meinte Bürgermeister Jürgen Kohmann. Unspektakulär erging hierzu der einstimmige Beschluss.

Bei Ebensfeld plant der Betreiber des bestehenden Campingplatzes dort bekanntlich die Errichtung von 18 zweigeschossigen Ferienhäusern. Die Stadt Bad Staffelstein wird als benachbarte Kommune in die derzeitige förmliche Behördenbeteiligung einbezogen. Die Belange der Stadt Bad Staffelstein seien durch das Vorhaben nicht berührt, erklärte das Gremium per Beschluss kurz und bündig. (mde)