26.07.2016 Foto: Oliver Kröner

Der Wald im alten Klostergarten mit seinen 250-jährigen Baumriesen bot alles, was Romantik benötigt: ungezähmte, wilde Natur, Ruinen alter Bauten aus der Klosterzeit wie eine Marter und ein verfallener Keller. Im Kerzenlicht und der traumhaften Zeitlosigkeit der Poesie und Musik von Jasmin Schindler und Florian Greuling hausten an diesem Abend in den Klüften der uralten Bäume Gnome, Elfen und Nymphen.

1 von 1