WOFFENDORF

Woffendorf Kerwa bei Musik, Spiel und Fassbier

Woffendorf Kerwa bei Musik, Spiel und Fassbier
Nach dem Bieranstich hoben auch Erster Bürgermeister Robert Hümmer, Brauereichef Hans Püls sowie die Mitglieder des Gemeinderates und der Festleitung der Freiwilligen Feuerwehr von Woffendorf die Krüge auf einen weiteren erfolgreichen Festverlauf. Foto: Dieter Radziej

Es war eine Gemeinschaftsleistung: Gemeinsam mit dem Brauereichef der Weismainer Püls-Bräu, Hans Püls, hat Altenkunstadts Erster Bürgermeister Robert Hümmer das erste Fass Bier zur Woffendorfer Kerwa angestochen. Diese fand heuer zum 30. Mal nach dem Neuanfang statt – und war ein voller Erfolg.

Ausrichter war in bewährter Weise die Freiwillige Feuerwehr ausgerichtet wurde. Der Neuanfang war einst nötig geworden, weil das Umfeld um die Gastwirtschaft Zum Kordigast nicht mehr zur Verfügung gestanden hatte. Die Woffendorfer Vereine entschieden sich deshalb, dass Kirchweifest selbst in die Hand zu nehmen und fanden auf dem Anger auch ein geeignetes Festgelände. Lediglich durch Corona gab es eine Kirchweihpause.

Erst beim FC Woffendorf, dann auf dem Gelände der einstigen Gärtnerei

Woffendorf Kerwa bei Musik, Spiel und Fassbier
Bürgermeister Robert Hümmer und Brauereichef Hans Püls beim Bieranstich. Foto: Dieter Radziej

Gefeiert wurde bereits ab Donnerstag, der FC Woffendorf öffnete dafür sein Vereinsheim. Am Samstag ging es dann auf dem Gelände einer ehemaligen Gärtnerei und mit der Feuerwehr weiter. Festleiter Hans-Jürgen Rebhan freute sich über zahlreiche Gäste. Das Duo „Bamberg Spezial“ sorgte für Stimmung, das Gyros aus der großen Pfanne war ein kulinarischer Volltreffer. Bürgermeister Robert Hümmer freute sich, dass sich das gesellschaftliche Leben wieder zu normalisieren beginne. Die Menschen fänden wieder Freude am Feiern.

Der Kirchweihsonntag gab es erst eine Festmesse, dann festliches Essen. Am Nachmittag war das Spielmobil vor Ort. Am Kirchweihmontag gab es einen Familiennachmittag und zum Kirchweihausklang Musik mit Matthias Werner.

 

Schlagworte