BURGKUNSTADT

Spatenstich in der Hainweiherer Straße vollzogen

Spatenstich in der Hainweiherer Straße vollzogen
Dipl. Ing. (FH) Franz Fiegl vom Ingenieurbüro Miller Peter Mühlherr Technischer Leiter der Mühlherr BAU Gmbh Sonneberg, Polier Georg Grasser, Bürgermeisterin Christine Frieß und Markus Pülz Stadtbaumeister der Stadt Burgkunstadt (v. li.). Foto: Roland Dietz

Mit den eigentlichen Arbeiten zur Erneuerung der Hainweiherer Straße und deren Abwässerkanäle wurde schon vor einiger Zeit begonnen. Nachgeholt wurde nun der offizielle Spatenstich von Vertretern der Stadtverwaltung und der ausführenden Baufirma.

Dabei informierte Stadtbaumeister Markus Pülz über die wichtigsten Daten. so wird für den Rohrgraben eine Asphaltfläche von 700 Kubikmetern hergestellt, der Kanalgrabenaushub beträgt 1700 Kubikmeter und der Abwasserkanal ist 235 Meter lang und hat einen Durchmesser von 600 Milimeter. Die Kosten belaufen sich auf rund 343 435 Euro. Gearbeitet wird bis in den Oktober hinein.

Bürgermeisterin Christine Frieß machte die Wichtigkeit dieses Bauprojektes deutlich. Sie dankte allen Anwohnern für ihr Verständnis, allen voran den Anwohnern des Sonnenhangs die einen größeren Umweg auf sich nehmen müssen, um zu ihren Wohnungen zu gelangen. Ferner lobte sie das Engagement der Baufirma Mühlherr und des Ingenieurbüros Miller für die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Burgkunstadt.

Schlagworte