Seit rund 30 Jahren läuten vier Glocken in Strössendorf

20.08.2020 Foto: Bernd Kleinert

Unter Federführung von Pfarrer Adolf Müller wurden 1951 für die Strössendorfer Sankt-Katharina-Kirche drei neue Glocken angeschafft. Seit Ende der 1990-er Jahre schmücken die stählernen Klangkörper öffentliche Plätze in drei Ortschaften der Kirchengemeinde. 300 Kilogramm wiegt die Glocke mit der Inschrift „Liebe“, die den Widencer Platz in Weidnitz ziert.

1 von 1