ALTENKUNSTADT

Maschinisten-Ausbildung für Feuerwehrleute in Altenkunstadt

Maschinisten-Ausbildung für Feuerwehrleute in Altenkunstadt
Eine Frau und 20 Männer legten erfolgreich den Maschinistenlehrgang in Altenkunstadt ab. Zweiter Bürgermeister Marco Weidner (li.), Kreisbrandmeister Richard Dumsky (re.) und das Ausbilderteam gratulierten ihnen. Foto: Dieter Radziej

Die Maschinisten haben innerhalb der Feuerwehren eine besonders verantwortungsvolle Aufgabe. Umso erfreulicher war es deshalb, dass sich zahlreiche Feuerwehrleute aus dem Landkreis Lichtenfels sich an der zentralen Maschinisten-Ausbildung beteiligten. Mit Erfolg schlossen eine Frau und 20 Männer diesen Lehrgang ab.

Zwei Wochen lang wurden die angehenden Maschinisten in Theorie und Praxis im Altenkunstadter Feuerwehrgerätehaus geschult, erklärte Kreisbrandmeister Richard Dumsky nachdem sie ihre Prüfung abgelegt hatten. Denn insbesondere bei Ernstfällen müssten nicht nur bei den Brandschützern alle Handgriffe sitzen, sondern den Maschinisten „gleichsam in Fleisch und Blut übergegangen“ sein. „Sicherheit entsteht nur durch ständiges Üben“, betonte Kreisbrandmeister Dumsky. Er hoffe, dass mit diesem Ausbildungsabschnitt ein wichtiger Grundstock für den künftigen Feuerwehrdienst der Teilnehmer gelegt wurde. Zugleich appellierte er an alle Neulinge unter den Maschinisten, sich dessen bewusst zu sein, dass eine moderne Tragkraftspritze immerhin einen Wert von rund 15 000 Euro habe. Deshalb sollten sie mit diesem Gerät auch pfleglich umgehen.

„Sicherheit entsteht nur durch ständiges Üben.“
Richard Dumsky, Kreisbrandmeister

Er dankte der Gemeinde Altenkunstadt und deren Stützpunktwehr für die Möglichkeit, das Feuerwehrhaus und die Geräte zu nutzen sowie dem Ausbildungsteam mit Matthias Müller, Manuela Schirmer und Thomas Fischer für ihre Unterstützung.

Zweiter Bürgermeister Marco Weidner, der auch Kommandant der Altenkunstadter Wehr ist lobte alle Teilnehmer. „Maschinisten sind Spezialisten innerhalb der Feuerwehrgemeinschaft“, sagte er. Gerade wenn es im Ernstfall um die Löschwasserversorgung gehe, komme den Frauen und Männern an der Tragkraftspritze eine besonders wichtige Aufgabe zu. Er gratulierte den Maschinisten und ermutigte sie, ihren neuen Dienst in den heimischen Wehren künftig immer verlässlich zu verrichten.

Die Maschinisten

Erfolgreich haben die Maschinisten-Ausbildung absolviert: Nadine Tempel, Joschua Will (beide Altenkunstadt), Jan Klamert, Adrian Sommer, Jakob Fischer,

(alle Weismain), Raphael Gahn, Michael Hönninger, Daniel Vogler (alle Seubelsdorf), Jonathan Rinker, Daniel Ladegast, (beide Burkheim), Peter Hübner, Markus Krappmann (beide Großziegenfeld),

Joshua Wohlleben (Redwitz), Florian Wenzel (Horsdorf), Johann Barnickel, Andreas Fugmann, Frank Fiedler

(alle Maineck), Lukas Fischer (Michelau), Markus Ultsch (Uetzing), Andreas Dinkel (Stublang) und Nico Höppel (Bad Staffelstein).

Schlagworte