Jubiläum der Wasserwacht Altenkunstadt mit Fackelschwimmen

ALTENKUNSTADT

Jubiläum der Wasserwacht Altenkunstadt mit Fackelschwimmen

Weil das Jubiläum der Wasserwachtortsgruppe Altenkunstadt 2020 wegen der Pandemie ausfiel, steht das Sommerfest am 1. und 2. Juli unter dem Motto „65 + zwei Jahre.“

Der Schwimmwart des Turnvereins Altenkunstadt, Hans Scherer, beantragte 1955 bei der Kreis-Wasserwacht, in Altenkunstadt Schwimmer für die Wasserrettung zu gewinnen. Da auf dem Bootshausgelände am Main ein Badeplatz vorhanden war, fand eine von Scherer einberufene Versammlung eine beachtliche Resonanz und führte im August 1955 zur Gründung der Wasserwachtortsgruppe. Die Leitung übernahm Herrmann Ramer. Am Bau der Badeanstalt am Main 1956 beteiligten sich die Wasserwacht, der 1. FC Altenkunstadt und der Turnverein mit Eigenleistungen. Endlich hatten die Wasserretter Räume für die Ausbildung, die Unterbringung der Rettungsgeräte und für Versammlungen. Im Vordergrund standen Schimmkurse für Kinder und Jugendliche sowie die Tauchausbildung.

Ein Meilenstein in der Geschichte der Wasserwacht war der Kauf des ersten Rettungsboots 1978 mit Unterstützung der Versandhaus-Chefin Kathi Baur und des Baur-Hauptgeschäftsführers Dr. Anton Sattler. Bei der Einweihung hatte Bürgermeister Fred Hermannsdörfer betont, dass die Wasserwacht meist ohne viel Aufhebens helfe und unzähligen Mitmenschen, insbesondere Kindern und Jugendlichen das Schwimmen beigebracht habe.

Das Sommerfest beginnt am Freitag, 1. Juli, um 18 Uhr. Ab 18.30 Uhr ist Party-Zeit mit DJ Trulli und Barbetrieb. Am Samstag (2.) um 14 Uhr beginnt einen Familiennachmittag bei Kaffee und Kuchen. Eine Hüpfburg steht bereit, es gibt Schnuppertauchen und Bootsfahrten für Kinder. Um 16 Uhr wird die Wasserwacht bei einer Schauübung ihre Arbeit vorstellen. Ab 18.30 Uhr spielt „Korches Brass.“ Als Attraktion, neben Speisen und Getränken bietet die Wasserwacht bei Einbruch der Dunkelheit ein Fackelschwimmen im Main. Beim Kreisjugendfest am Sonntag, 3. Juli, übernimmt die Wasserwacht die Bewirtung.