BURGKUNSTADT

Freude mit Musik im Garten des Altenheims Burgkunstadt

Freude mit Musik im Garten des Altenheims Burgkunstadt
Mit „Melodien der Herzen“ sorgten Konni Zapf und Sepp Schmitt für große Freude und gute Unterhaltung im Garten des Kathi-Baur-Pflegezentrums Burgkunstadt. Foto: Ingrid Kohles

Wenn sich zwei Freunde treffen und beschließen, anderen eine Freude zu bereiten, dann kommt ein Auftritt von „Die zwei Amigos“ im Garten des Kathi-Baur-Pflegezentrums in Burgkunstadt dabei heraus. Konrad Zapf am Keyboard und Hans-Josef Schmitt mit der Gitarre, das sind Konni und der Sepp, und beide machen nicht nur Musik sondern sie singen auch.

Und ihr Repertoire an Schlagern und Volksliedern kann sich hören lassen. Mit ihrem Auftritt im Garten des Kathi-Baur-Pflegezentrums machten sie den Bewohnern eine große Freude. Es dauerte nicht lange und es wurde mitgesungen und fleißig Beifall geklatscht.

Sogar Einrichtungsleiter Martin Pühl ließ sich von der Begeisterung anstecken und sang die altbekannten Weisen mit. Er bedankte sich im Namen der Bewohner herzlich bei dem Musikduo und nahm ihnen das Versprechen ab, bald mal wieder zu kommen. Die beiden sagten natürlich gerne zu, beim nächsten Mal im Innenhof der Einrichtung, quasi auf der anderen Seite, Musik zu machen.

Mit viel Applaus bedankten sich die Heimbewohner für die schöne unterhaltsame Stunde mit fröhlicher Musik.

Schlagworte