ALTENKUNSTADT

Endlich wieder Blasmusik

Keine Proben – keine Auftritte – keine Festivitäten: Corona hat auch den Musikverein Altenkunstadt lahm gelegt. Im Moment ist aber wieder mehr möglich, und so haben sich die Musiker dazu entschlossen, in gebührendem Abstand wieder einmal gemeinsam zu musizieren.

Auf Grund der Pandemie war es im vergangenen Jahr und noch bis jetzt nicht möglich, ein Ständchen darzubringen. Mit einem Auftritt bei Winklers im Garten wurde dies zum 80. Geburtstag von Antje Kosfelder stellvertretend für alle Geburtstagskinder nachgeholt. Die Musiker hoffen, dass dies den Beginn eines normalen Spielbetriebes darstellt.

Auch wenn die Kerwa, die eigentlich vom 9. bis zum 12. Juli gefeiert worden wäre, ausfällt, möchten die Musiker wieder aktiv werden. Deswegen werden sie am Sonntag, 11. Juli, um 10 Uhr den Festgottesdienst zur Kirchweih in der Pfarrkirche ausgestalten. Im Anschluss ist nach den derzeitigen Planungen ein Auftritt, einem Standkonzert ähnlich, am Bootshaus am Main vorgesehen.