WEISMAIN

Die schönsten Ziervögel aus ganz Franken in Weismain

Die schönsten Ziervögel aus ganz Franken in Weismain
Mit Urkunden und Pokalen wurden die prämierten Aussteller und als erfolgreichster Verein, die Ziervogelzüchter aus Kronach ausgezeichnet. Die Trophäe nahm ihr Vorsitzender Karl-Heinz Rehm (5. v. li.) bei der Siegerehrung im Beisein von Bürgermeister Michael Zapf (re.) entgegen. Foto: Martin Rehm

Vom Sperlingspapagei über Wellsittich bis zum Kapuzenzeisig und Dompfaff reichte die Vielfalt der Ziervögel, die die Interessengemeinschaft Fränkischer Vogelzüchter bei ihrer 43. Meisterschaft in der Weismainer Stadthalle zeigte. Organisiert hatte die Schau der Vogelzucht- und Schutzverein Kronach. Erfreulich war nicht nur die rege Beteiligung von Ausstellern, sondern auch das Besucherinteresse.

Prächtig leuchtete das Gefieder von mehr als 500 der schönsten Ziervögel, die rund 50 Aussteller aus zwölf Vereinen im gesamten fränkischen Raum zeigten.

Sechs Preisrichter bewerten die 500 ausgestellten Vögel

Nachdem sechs Preisrichter die Tiere bewertet hatten, wurden die Käfige der schönsten Vögel mit Siegerrosetten geschmückt.

Die ansprechende Präsentation der Vögel würdigte auch Bürgermeister Michael Zapf als Schirmherr. Er zeigte sich beeindruckt von der Vielfalt der ausgestellten Vogelarten. Zahlreiche Besucher nutzten die Gelegenheit, die schönsten Ziervögel aus vielen Ländern zu bewundern. Fragen zur Haltung und Zucht der unterschiedlichen Rassen beantworteten die Mitglieder des Kronacher Vereins.

Vorsitzender Karl-Heinz Rehm dankte hatte den Ausstellern und Besuchern für ihr Interesse. Besonders würdigte er den Einsatz der Helfer, die zum Gelingen beigetragen haben.

Die schönsten Ziervögel aus ganz Franken in Weismain
Prächtige Ziervögel wurden bei der 43. Meisterschaft der Interessengemeinschaft Fränkischer Vogelzüchter in Weismain zu ... Foto: Martin Rehm

Kronacher Züchter der erfolgreichste Verein

Pokale und Urkunden gab's für die Züchter der schönsten Vögel. Die erfolgreichste Gemeinschaft war mit 32 Punkten der Vogelzuchtverein Kronach, vor den Vereinen aus Altenplos und Kulmbach. Den Wanderpokal erhielten die Vogelfreunde Forchheim, die im kommenden Jahr die nächste Meisterschaft ausrichten werden.

Die besten Züchter

Großsittiche und Papageien: Heiko Roderer, Altenplos (Altvögel Aymarasittich wildfarbig); Thomas Teichmann, Forchheim (Jungvögel Schmucksittich wildfarbig). Agaporniden und Sperlingspapageien: Lorenz Dörnhöfer, Altenplos (Altvögel Grünbürzelsperlings-Papagei wildfarbig/Jungvögel Aga taranta wildfarbig).

Positurkanarien: Frank Geiger, Kronach (Einzelvögel Fife melanin intensiv und Kollektion Florino Glattkopf gescheckt).

Farbkanarien: Richard Grüner, Altenplos (Kollektion Lipochrom und Einzelvögel rot intensiv und rotschimmel); Kurt Fleischmann, Erlangen (Melanin isabell und rotmosaik).

Cardueliden: Frank Lindner, Kulmbach (Kollektion 1 – 8 Kapuzenzeisig), Heinz Heimbach, Schweinfurt (Kollektion 9 – 14 Dompfaff große Art), Michael Schmidt, Marktredwitz (Einzelvögel Erlenzeisig isabell), Reinhard Kroder, Kronach (Einzelvögel Birkenzeisig cabaret alt).

Wellensittiche: Willi Kestel, Kronach (Alt- und Jungvögel zimt-hellblau und hellgrün). Farbwellensittiche: Jürgen Zuckmantel, Coburg (Altvögel zimt); Dorben Donau (Jungvögel und Kollektion hellblau und dunkelgrün).

Domestizierte Exoten: Steffen Reichhold, Coburg (Zebrafinken grau jung); Siegel Leon, Kronach (Zebrafinken weiß alt).

Nicht domestizierte Prachtfinken: Jürgen Popp, Forcheim (Gouldamadine pastellgrün), Alfred Kolenda, Kulmbach (Gouldamadine gelbköpfig alt). Bester Kanarienvogel der Schau war ein Farbenkanari rot-schmimmel von Richard Grüner, Altenplos. Bei den jugendlichen Ausstellern zeigte Torben Donau, Kronach, den schönsten Farbenwellensittich in hellblau.

 

Schlagworte