BURGKUNSTADT

Burgkunstadter Interim in Produzentengalerie

Künstleirn Lucia Scheid-Nam ist einer der Mscherinnen der Produzentengalerie. Foto: Mathias H. Walther

Neue Wege geht die Burgkunstadter Produzentengalerie für Gegenwartskunst am neuen Standort in der Kuni-Tremel-Eggert-Straße unterhalb des pittoresken Marktplatzes. Nicht nur, dass sich mit dem aus Landshut stammenden Maler Karl Schönberger ein weiterer Maler als Inhaber und Betreiber der Galerie eingebracht hat; auch die Ausstellungskonzeption haben Lucia Scheid-Nam und ihr Ehemann Otto Scheid überarbeitet.

Künftig wird es zwischen den offiziellen Ausstellungen „künstlerische Zwischenzeiten“ geben, die weitaus mehr sind als „Lückenfüller“. Auftakt ist an diesem Wochenende.

Ausstellung von 9. bis zum 31. Oktober

Das Burgkunstadter Interim sieht erstmals vor, vom 9. bis 31. Oktober – jeweils samstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr – Werke von Lucia Scheid-Nam und Karl Schönberger sowie Exponate aus deren eigenen Gemäldesammlungen zu zeigen. So sind unter anderem Arbeiten von Harald Gratz (Schmalkalden), Thomas Jaax (Regensburg, dem 2006 verstorbenen Mike Rose (Bamberg), Irene Fastner sowie Walter Amann, Wolfgang Schikora und Ulrich Zierold (alle München), dem Schweden Gerhard Karlmark (1905-1976), von Alfred Grieb und dem Letten Valdis Bušs (1924-2014) zu sehen. Hinzu kommen Werkstücke der Bildhauerin Sibylle Waldhausen (Berlin) sowie der Bildhauer Adelbert Heil (Bamberg) und Gerhard Nerowski (Königsberg/i.B.).

Der Besuch der Ausstellung ist kostenlos. Um Beachtung der 3G-Regeln wird gebeten. Pkw-Stellplätze (Parkscheibe nicht vergessen) sind am Marktplatz ausreichend vorhanden.

Schlagworte