BURGKUNSTADT

Burgkunstadt: Nikolausgeschenke für Kinder der Tafel-Kunden

Burgkunstadt: Nikolausgeschenke für Kinder der Tafel-Kunden
Sogar der Nikolaus, Norbert Kordylla, trägt Maske bei der Spendenübergabe des Lions-Club. Die Spender (v. li.): Michael Limmer, Walter Mackert und Gerhard Sievert. Ingrid Kohles vom Tafelvorstand ist nicht im Bild, sie ist wie immer hinter der Kamera. Foto: Ingrid Kohles

Es gehört schon zu einer guten Tradition, dass der Lions-Club Lichtenfels für die Tafelkinder Nikolausgeschenke übergibt. „In diesem Jahr ist wegen Corona alles anders“, sagte Lions-Präsident Walter Mackert bei der Spendenübergabe. „Aber für uns ist es wichtig, dass wir auch in diesem schwierigen Jahr unsere Verbundenheit mit jenen zeigen, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen.“

Mackert hob dankbar hervor, dass es wieder gelungen ist, einen Adventskalender zu befüllen, der auch wie alljährlich schnell ausverkauft war. Aus dem Spendenerlös des Lions-Adventskalenders kann der Verein die Spendenaktion für soziale Zwecke in der Region finanzieren. Gemeinsam mit Michael Limmer und Gerhard Sievert vom Lions-Vorstand übergab er Geschenketüten im Wert von 750 Euro für alle Tafelkinder, die wie immer mit etwas Süßem, Obst und Buntstiften befüllt waren.

Ingrid Kohles vom Tafelvorstand bedankte sich herzlich für die Geschenke, auf die sich die Kinder schon besonders freuen. „Wir wissen es zu schätzen, dass der Lions-Club schon seit der Gründung der Tafel Burgkunstadt zu den Spendern gehört, die uns immer wieder bei unserer Arbeit unterstützen und ihre Verbundenheit mit den Mitmenschen zeigen“, sagte sie. Dank galt auch dem Nikolaus, der extra zu diesem besonderen Anlass gekommen war.

Schlagworte