WEISMAIN

Benefizkonzert in Weismain für Opfer des Hochwassers

Benefizkonzert in Weismain für Opfer des Hochwassers
Die neue Formation „Sakralton“ bei den Proben vor der Weismainer Orgel in St. Martin: (v. li.) Heidi Stehl, Evi Kral, Udo Dauer, Otto Bähr und Anton Beßlein. Foto: Roland Dietz

In Weismain haben sich Sängerinnen und Sänger und Organisten zusammengefunden, um Benefizkonzert für die Flutopfer im Westen Deutschlands zu veranstalten. „Wir helfen mit“, lautet das Motto des spontan ins Leben gerufenen Ensembles „Sakralton“. Mitwirkende sind Evi Kral, Heidi Stehl, Anton Beßlein, Otto Bähr und Udo Dauer.

Heimische Künstler treten auf

Sie werden wird die Gottesdienste in der Pfarrkirche St. Martin am 16. und 17. Oktober musikalisch begleiten. Am Samstagabend findet im Anschluss ein kurzes Konzert unter Mitwirkung junger heimischer Künstler statt. Es gibt musikalische Einlagen von der Jugendbläsergruppe der Weismainer Blasmusik, der jungen Sopranistin Theresa Dauer und den Jungpianisten Julian und Madeline Fischer zu hören.

„Sakralton“ trägt am Schluss noch einige Abendlieder vor. Fünf Generationen musizieren so für einen guten Zweck. „Alt und Jung“, die Idee für diese Aktion, entstand beim gemeinsamen Singen bei einer goldenen Hochzeit.

Auch Kollekten werden gespendet

Nach einer langen Zeit der musikalischen Stille dachten sich die Sängerinnen Heidi Stehl und Evi Kral, dass sie das Schöne auch mit dem Nützlichen Verbinden können. Es wurde nach weiteren Mitstreitern gesucht, mit denen man in kurzer Zeit ein solches Benefiz-Projekt verwirklichen kann. Um den Spendenaufruf zu unterstützen hat die Kirchenverwaltung St. Martin beschlossen, dass auch die Kollekten für diesen Zweck gespendet werden. Am 16. Oktober beginnt die Vorabendmesse um 17.30 Uhr. Am Sonntag, 17. Oktober, nimmt die heilige Messe um 8.30 Uhr ihren Anfang. Um 17 Uhr hält der Wortgottesdienstleiter Norbert Kraus eine Rosenkranzandacht, die ebenfalls musikalisch ausgeschmückt wird. Es gelten die AHA-Regeln, um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Gottesdienstanmeldungen nimmt das Pfarrbüro am Donnerstag von 9 bis 12 Uhr und am Freitag von 15 bis 16.30 Uhr unter Tel. (09575) 245 oder per E-Mail: st-martin.weismain@erzbistum-bamberg.de entgegen.

Schlagworte