ALTENKUNSTADT

Thorsten Schmidtke verlässt Altenkunstadter Gemeinderat

Thorsten J. Schmidtke hat sein Mandat im Altenkunstadter Gemeinderat zurückgegeben. Foto: Archiv-St. Stöckel

Aus gesundheitlichen Gründen hat Thorsten J. Schmidtke (Junge Bürger) sein Mandat im Altenkunstadter Gemeinderat niedergelegt. Als Nachrücker Sebastian Fischer in der Sitzung am Dienstag, 14. Januar, vereidigt werden. Bereits seit einem Jahr hatte Schmidtke aus Gesundheitsgründen nicht mehr an Ratssitzungen teilnehmen können. Für eine Stellungnahme war er nicht zu erreichen.

Bürgermeister Robert Hümmer bedauerte das Ausscheiden Schmidtkes. „Er war immer fleißig unterwegs, auch bei den Vereinen, und hat die Sitzungen durch konstruktive Beiträge bereichert“, betonte er.

Sebastian Fischer ist Inhaber der Werbeagentur Illusion-Studios in Altenkunstadt und hat die im vergangenen Jahr aufgelöste Werbegemeinschaft Blickpunkt Altenkunstadt geleitet. Außerdem engagiert sich der 40-Jährige als Kreissprecher der Wirtschaftsjunioren. Er bedauert das Ausscheiden Schmidtkes, der den Jungen Bürgern fehlen werde. Dennoch sei es gelungen, eine Liste mit sechs Gemeinderatskandidaten für die Kommunalwahl am 15. März aufzustellen. (mul)

Schlagworte