EBNETH

Konzert zum Dreikönigstag in der Schlosskapelle Ebneth

Konzert zum Dreikönigstag in der Schlosskapelle Ebneth
Silke Winkler, Sopranistin aus Mannheim. Foto: red

Am Montag, 6. Januar, findet um 16 Uhr das traditionelle Konzert zur Weihnachtszeit in der Ebnether Schlosskapelle statt. Dieses alljährlich wiederkehrende Konzert besticht durch seine Intimität in der kleinen Kapelle. Die Solisten verschmelzen nahezu mit dem Publikum. Die Ausführenden sind Silke Winkler, Sopran und Altblockflöte, Malte Müller, Tenor, und Thomas Meyer an der historischen Barockorgel von 1794.

Die drei Künstler habe ein abwechslungsreiches Programm von der Barockzeit bis zur Romantik ausgewählt. Es erklingen Werke von Bach, Cornelius und Adam sowie traditionelle Weihnachtslieder.

Von den „Regensburger Domspatzen“ zur Musikhochschule

Malte Müller, geboren in Lichtenfels, erhielt seine grundlegende musikalische Prägung im Knabenchor „Regensburger Domspatzen“. Nach erfolgreichem Studium der Rechtswissenschaft studierte er an der Musikhochschule Mannheim bei Rudolf Piernay und Alejandro Ramírez Gesang.

Konzert zum Dreikönigstag in der Schlosskapelle Ebneth
Malte Müller, Tenor aus aus Roth. Foto: red

Wesentlich beeinflusste ihn der puerto-ricanische Tenor Edgardo Zayas, der ihn in der Technik des Belcanto unterwies. Meisterkurse bei Gundula Janowitz, Christoph Prégardien und Hans-Peter Blochwitz gaben ihm weitere Impulse.

Schulmusikerin, Chorleiterin und Konzertsängerin

Silke Winkler, Sopran, wurde in Mannheim geboren. Zunächst studierte sie nach dem Abitur Schulmusik für das gymnasiale Lehramt mit Hauptfach Klavier und Leistungsfach Gesang an der Musikhochschule Mannheim sowie Latein an der Universität Heidelberg. Nach dem ersten Staatsexamen setzte sie ihr Studium im Fach Gesang bei Prof. Alejandro Ramírez in Mannheim fort und erhielt das Diplom als Gesangspädagogin. Ihre weitere sängerische Ausbildung erhielt sie bei dem aus Puerto Rico stammenden Belcanto-Spezialisten Edgardo Zayas in Wuppertal.

Sie ist als Schulmusikerin, Chorleiterin und Konzertsängerin tätig. Neben sakralen Werken und Kunstliedern bilden Belcanto- und Koloraturarien einen besonderen Schwerpunkt ihres sängerischen Repertoires. Konzerte führten sie unter anderem auch in die Schweiz.

Karten an der Abendkasse erhältlich. Die Kapelle ist geheizt. (red)

Schlagworte