WEISMAIN

Sport und Spaß für die ganze Familie an Pfingsten

Sport und Spaß für die ganze Familie an Pfingsten
Auf eine sportliches Pfingstfest freuen sich (v. li.) Pressesprecher Manfred Gawlas vom Hauptsponsor Baur, die Weismainer Verkehrsamtsleiterin Andrea Göldner, Sandra Herold von der Gemeinde Altenkunstadt, der Altenkunstadter Bürgermeister Robert Hümmer (Monika Petterich Stadt B... Foto: Roland Dietz

Voller Vorfreude sieht der Initiator und Organisationsleiter Helmut Dorsch dem Pfingstwochenende entgegen. Zum 19. Mal laden Weismain, Altenkunstadt und Burgkunstadt zum Baur Triathlon am 9. Juni und zum 21. Mal zur RadTOURpur am 10. Juni ein. Das sportliche Programm stellten die Organisatoren bei einem Pressetermin im Weismainer Rathaus vor.

Die große Motivation mit der alle Beteiligten die umfangreichen Planungen stemmen, lobte Helmut Dorsch. „Wir sind dabei wie eine große Familie – einer kann sich auf den Anderen verlassen“, betonte er. Dies gelte für die Sponsoren ebenso wie die Kommunen, die Vereine und die zahlreichen ehrenamtlichen Helfer. „Dass in einer beispielhaften Zusammenarbeit die drei Kommunen Burgkunstadt, Altenkunstadt und Weismain immer wieder an Bord sind, ist eine prima Sache und ein gutes Beispiel dafür was alles möglich ist“, sagte Dorsch.

Rund 250 Teilnehmer beim Marathon erwartet

„Was hier ins Leben gerufen wurde, ist alle Jahre ein hervorragender Werbeträger für den östlichen Landkreis“, erklärte Burgkunstadts Dritter Bürgermeister Manfred Hofmann. „Alle stehen schon gespannt in den Startlöchern“, freute sich auch Weismains Zweiter Bürgermeister Hans Schott.

Wichtigste Voraussetzungen für das Sport-Wochenende ist das Wetter. Nachdem die niedrigen Temperaturen in den vergangenen Jahren für Beeinträchtigungen sorgten, sagten die Prognosen laut dem 100-jährigen Kalender von Abt Knauer voraus, dass es heuer mit dem guten Wetter klappen werde, hat die Weismainer Verkehrsamtleiterin Andrea Göldner herausgefunden. So musste im vergangenen Jahr der Triathlon auf einen Duathlon beschränkt werden. Nur bei Wassertemperaturen über 14 Grad werde der Start für die Schwimmer freigegeben, erklärte Helmut Dorsch.

radtourpur
Grenzenlosen Radelspaß verspricht die RadTOURpur am Pfingstmontag im östlichen Landkreis.

Mit 250 Teilnehmern rechnet der Organisationsleiter heuer beim Triathlon. Der Startschuss fällt am Pfingstsonntag um 13 Uhr am Bootshaus in Altenkunstadt für den Volkstriathlon, die Paratriathleten sowie die Staffeln. Die olympische Disziplin startet ab 13.30 Uhr. Zieleinlauf ist am Marktplatz in Weismain. Der Streckenverlauf und die drei Wettkämpfe des Baur Triathlons haben sich bewährt und bleiben wie in den Vorjahren: Die Triathlon-Kurzdistanz in der olympischen Disziplin umfasst 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und zehn Kilometer Laufen und ist auch als Staffel zu absolvieren. Gleichzeitig werden die bayerischen Paratriathlon-Meisterschaften ausgetragen, die den gehandicapten Sportlern die gleichen Distanzen abfordern wie beim Volkstriathlon, der als Einzel sowie als Staffel absolviert werden kann: 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und sieben Kilometer Laufen. Für die nötigen Verkehrssperrungen und Regelungen gab Altenkunstadts Bürgermeister Robert Hümmer grünes Licht. „Der Name Baur Triathlon ist Programm und wir geben unseren Namen dafür gerne dafür her“, versicherte Presssprecher Manfred Gawlas.

Von Autos keine Spur im Kleinziegenfelder Tal

„RadTOURpur – von Autos keine Spur“, heißt es am Pfingstmontag. Damit Radfahrer und Skater die Juralandschaft ungestört erkunden können, wird von 9 Uhr bis 17 Uhr wieder die Staatsstraße 2191 zwischen Weismain und Kleinziegenfeld für den Autoverkehr gesperrt.

Auch die Nebenstrecken über Wohnsig, Wunkendorf und Modschiedel nach Weiden sowie die Straßen nach Großziegenfeld, Arnstein und Erlach stehen an diesem Tag ausschließlich den Radlern und Wanderern zur Verfügung. Im Gemeindebereich von Altenkunstadt ist die Strecke von Weismain über Baiersdorf, Prügel und Maineck bis Burgkunstadt für Radler und Fußgänger frei. Der Streckenverlauf im Burgkunstadter Stadtgebiet führt von der Kernstadt aus durch die nordöstlichen Stadtteile. Die Straßen werden zwar nicht für den Verkehr gesperrt, Autofahrer aber gebeten, verstärkt Rücksicht auf Radler zu nehmen.

Ausnahmegenehmigungen für gesperrte Strecken können beantragt werden. Es wird jedoch appelliert, die gesperrten Strecken nur wenn notwendig und im Notfall zu befahren.

Aktionen mit dem Spielmobil und Museumsbesuch

Freie Fahrt haben die Radler ab 9 Uhr. Eröffnet wird die Radtour offizielle um 11 Uhr auf dem Weismainer Marktplatz. Das Spielmobil des Landkreises ist ab 14 Uhr im Kastenhof mit von der Partie und das NordJURA-Museum ist von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Einig waren sich alle Beteiligten: „An Pfingsten wird im östlichen Landkreis ganz schön was los sein.“

Tipps und Anmeldung

Informationen zur RadTOURpur (Parkmöglichkeiten, Sperrungen und Zeitplan) gibt es unter: www.stadt-weismain.de.

Anmeldemöglichkeit, Startbedingungen, Wettkampfstrecken und Zeitpläne sind im Internet unter www.baur-triathlon.de zu finden. Bei freien Startplätzen ist eine Nachmeldung bis eine Stunde vor Beginn möglich.

Schlagworte