BURGKUNSTADT

Drei Kapellen spielen auf einmal in Burgkunstadt

Die drei Musikkapellen aus Burgkunstadt, Weismain und Altenkunstadt beim gemeinsamen Musizieren. Foto: Roland Dietz

Nach den ersten Stadtführungen in Weismain vor fünf Jahren wusste eigentlich niemand genau, wohin die Reise geht.

Doch die inzwischen auf fast 20 Personen angewachsene Gruppe der „Zeitreise Weismain-Altenkunstadt“ um Simone Seidel und Franz Besold hat sich etabliert.

Nun findet auf ihre Initiative hin wieder ein außergewöhnlicher Event am Sonntag, 19. Mai, auf dem Vogteivorplatz in Burgkunstadt statt: die beliebte Musikserenade mit den Kapellen aus Weismain, Altenkunstadt und Burgkunstadt.

Die drei Kapellen wollen die Besucher über den Dächern der Stadt von 16 bis 20 Uhr unterhalten. Wirtschaftlicher Erfolg steht dabei nicht unbedingt im Mittelpunkt. Als Veranstalter fungiert die Stadt Burgkunstadt.

Die geplanten musikalischen Beiträge sind sehr vielfältig. Die Dirigenten Marion Müller-Eitzenberger, Sebastian Zapf und der Burgkunstadter Maestro Thomas Besand werden bestens vorbereitet sein, um den Besuchern ein paar schöne Stunden zu bereiten. Höhepunkt wird am Schluss ein gemeinsames Musizieren aller Kapellen sein.

Für kulinarische Genüsse ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.