BURGKUNSTADT

Spaß und Fitness in 15 Sportarten beim TV Burgkunstadt

Spaß und Fitness in 15 Sportarten beim TV Burgkunstadt
Ehrung treuer Mitglieder beim Turnverein Burgkunstadt (hinten, v. li.): Kassier Jonas Rübesam, Geschäftsführerin Miriam Kügel, Uschi Lauterbach (25 Jahre), Silke Thomas (40 Jahre) sowie (vorne, v. li.) Lydia Münch (amtierende Vorsitzende), Sandra Weber, Jakob Weber (beide zehn Ja... Foto: Jürgen Krause

Vor einer Neuausrichtung des Vorstands steht der Turnverein 1861 Burgkunstadt. Nach dem Rücktritt der 1. Vorsitzenden Steffi Schindhelm hat Lydia Münch sich bereit erklärt, bis zur Neuwahl die Führungsaufgaben zu übernehmen. Das teilte sie bei der Generalversammlung am Samstag im Hotel „Drei Kronen“ mit. Lydia Münch warb gleichzeitig dafür, jüngere Mitglieder mit guten Ideen auf dieses Amt vorzubereiten.

Die amtierende Vorsitzende dankte dem kleinen Führungsteam, allen Übungsleitern, Helfern, Eltern und Unterstützern für die im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. Eingehend erläuterte sie die Notwendigkeit der Trennung von der bisher in den Verein integrierten Handballabteilung, der HG Kunstadt.

Junge Mitglieder für Führungsaufgaben gesucht

Die 2018 erarbeitete neue Satzung gebe dem Verein eine gesunde Arbeitsgrundlage, betonte Lydia Münch. Auch für die dazu geleisteten umfangreichen Aktivitäten von Steffi Schindhelm und alle Beteiligten spendeten die Mitglieder Applaus.

Trampolinabteilung springt von Erfolg zu Erfolg

Lydia Münch gab einen kurzen Rückblick auf öffentliche Veranstaltungen wie das Johannisfeuer, die Schusternacht und den diesmal in die Faschingszeit verlegten Turnnachmittag.

Die etwa 250 aktiven Mitglieder können unter fachgerechter Anleitung in den rund 15 Sportarten Spaß haben und Fitness erwerben. Dabei konzentrieren sich die Übungsleiter besonders bei den Jüngsten darauf, die ganze Gruppe in die Gestaltung einzubeziehen. Bestes Beispiel dafür waren die Tänze der Mitglieder des Mädchenturnens am Turnnachmittag, deren Choreografie komplett von den kleinen Künstlerinnen erarbeitet worden ist.

Gleichzeitig bemüht sich die Leistungsriege der Turner ständig um ein anspruchsvolles, den Ehrgeiz der Jugendlichen befriedigendes Niveau. Herausragend im Leistungssport vertreten ist der Verein mit seiner seit vielen Jahren erfolgreichen Trampolinabteilung. Über deren Erfolge wird regelmäßig in dieser Zeitung berichtet. Dem konnte die bescheiden auftretende kleine Leichtathletikabteilung ein Sahnehäubchen beifügen.

Die beiden Mitglieder beschäftigen sich bei zahlreichen Triathlon- und Marathon-Läufen, bis zum Super-Marathon über 73 Kilometer mit dem „Einsammeln“ von Pokalen. Da konnten die Versammelten nur staunen und applaudieren.

Probleme gibt es bei der Neuordnung der Ranglistenturniere für die Badmintonabteilung. Einesteils vermindert sich der Anreiz für die Teilnahme an Wettkämpfen, andererseits erhöhen sich die finanziellen Belastungen.

Dem Bericht des Kassiers schloss sich der der Kassenprüfer an. Über erforderliche Anpassungen bei den Hallennutzungsgebühren werden die Abteilungsleiter die Mitglieder informieren.

Angela Rübesam, die Leiterin der Nordic-Walking- und Pilatesgruppe bedauerte, aus gesundheitlichen Gründen diese Tätigkeit niederlegen zu müssen und dankte ihren Sportlern für die langjährige Mitarbeit.

Ehrungen

Höhepunkt der Generalversammlung war die Ehrung von 26 treuen Mitgliedern für zehnjährige Treue zum TVB und von fünf Mitgliedern zur 25-jährigen Mitgliedschaft. Seit 40 Jahre halten fünf Mitglieder dem Verein die Treue und je eines seit 50 und 60 Jahren. Auch dafür gab es Beifall, kleine Geschenke und ein Erinnerungsfoto.

Schlagworte