ALTENKUNSTADT

Verfüllung der Keller für 91 000 Euro

Die maroden Felsenkeller in Prügel müssen aus Sicherheitsgründen verfüllt werden. Die Firma Knappe aus Bamberg wurde mit den Bohrarbeiten für 13 440 Euro beauftragt. Die Verfüllung übernimmt die Cemex Deutschland AG aus Nürnberg zum Preis von 78 000 Euro.

Der Mobilfunkmast auf dem Hochhaus in der Woffendorfer Straße soll durch einen auf dem Külmitzberg ersetzt werden. Der Bürgermeister teilte mit, dass die Deutsche Funkturm GmbH, eine Tochtergesellschaft der Telekom, einen Stromanschluss für den neuen Standort beantragt habe. „Es schaut gut aus mit dem Abbau des Hochhausmastes noch in diesem Jahr“, sagte Hümmer. Auf Anregung von Walter Limmer (JWU) wurde einstimmig beschlossen, ein Verkehrskonzept in die Planungen für die Sanierung der Grundschule aufzunehmen. Dadurch sollen sicherere An- und Abfahrten mit dem Schulbus ermöglicht werden. Bürgermeister Hümmer betonte, dass bereits jetzt die Sicherheit der Schüler gewährleistet sei.

Der Austritt von Jan Riedel aus der FBO-Fraktion machte eine Neubesetzung des Rechnungsprüfungsausschusses nötig. Hans-Werner Schuster (CSU) wurde zum Nachfolger Riedels gewählt.

Der Gemeinderat bestätigte Andreas Fugmann als Kommandanten der Freiwilligen Feuerwehr Maineck und Sebastian Fugmann als seinen Stellvertreter. Außerdem wurden Andreas Schreck als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Burkheim und Sebastian Knauer als sein Stellvertreter bestätigt.

Ein stilles Gedenken galt Konrad Wickles, der am 1. März verstorben ist. Er war von 1969 bis 1973 Gemeinderat von Maineck.

Zudem unterrichte er von 1964 bis 1974 an der ehemaligen Mainecker Grundschule und bis 1977 an der Altenkunstadter Grundschule. (stö)