BURGKUNSTADT

Kunigunda Dütsch ist 90: Landwirtschaft war ihr Leben

Kunigunda Dütsch ist 90: Landwirtschaft war ihr Leben
Zum 90. Geburtstag von Kunigunda Dütsch (Mitte) gratulierten (v. li.) Pater Kosma Rejmer, Bürgermeisterin Christine Frieß sowie Kirstin Appel und Monika Gerner von der Heimleitung. Foto: Roland Dietz

„Ein Prosit auf Kunigunda Dütsch“, hieß es im Kathi-Baur Alten- und Pflegeheim in Burgkunstadt. Zur Feier des 90. Geburtstag der beliebten Bürgerin waren viele Gäste und Mitbewohner gekommen.

Die rüstige aus Oberlangheim stammende Seniorin leb seit drei Jahren im Altenheim in Burgkunstadt. Eindrucksvoll erzählt sie von ihrer Arbeit in der Landwirtschaft.

„Es war zu Kriegszeiten nicht leicht, und jeder musste mit anpacken, weil es damals noch kaum Maschinen für die schwere Arbeit gab“, berichtet sie.

Aber dennoch habe sie die Arbeit auf dem Feld gerne gemacht. Gerne berichtet sie auch von geselligen Veranstaltungen mit ihrem verstorben Mann, im Bekannten und Freunden.

Bürgermeisterin Christine Frieß wünschte Kunigunda Dütsch im Namen der Stadt Burgkunstadt.

Außerdem gratulierten Pater Kosma Rejmer sowie Kirstin Appel von der Heimleitung und Hauswirtschaftsleiterin Monika Gerner.

Schlagworte