BURGKUNSTADT/KULMBACH

Fußballturnier: Burgkunstadter sind Hallenmeister

Fußballturnier: Burgkunstadter sind Hallenmeister
Im Halbfinale gewann die Mannschaft des Gymnasiums Burgkunstadt (orangefarbenes Trikot) gegen das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium im Siebenmeterschießen. Foto: red

Das Gymnasium Burgkunstadt ist neuer Kulmbacher Fußball-Hallenmeister. In der vierten Ausgabe des landkreisübergreifenden Hallenturniers am Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium sicherte sich damit zum ersten Mal ein Vertreter des Landkreises Lichtenfels den Masters-Titel.

Gespielt wurde zunächst in drei Gruppen mit jeweils einer Kulmbacher, einer Kronacher und einer Lichtenfelser Mannschaft. Hier setzten sich das Gymnasium Burgkunstadt, das Caspar-Vischer-Gymnasium Kulmbach und das Kaspar-Zeuß-Gymnasium Kronach als Gruppenerste durch.

Entscheidung im Siebenmeterschießen

Das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium sicherte sich dank klarer Erfolge (8:0 und 4:0) in der Runde der Tabellenzweiten den letzten Halbfinalplatz. Die Realschule Burgkunstadt behielt unter den Tabellendritten die Oberhand und wurde somit Siebter, die Realschule I aus Kronach landete auf dem fünften Platz

In der ersten Halbfinalpartie lieferten sich das Gymnasium Burgkunstadt und die Heimmannschaft ein packendes Spiel. Das MGF erspielte sich zwar die Mehrzahl an Torchancen, leistete sich allerdings in der Defensive auch zwei Unachtsamkeiten, die die Burgkun-stadter dann auch eiskalt ausnutzten. So kamen die Gäste kurz vor Schluss noch zum 2:2-Ausgleich und setzten sich im darauffolgenden Siebenmeterschießen mit 6:5 durch.

Im zweiten Halbfinale erspielte sich das Kaspar-Zeuß-Gymnasium in einer völlig ausgeglichenen Partie gegen das Caspar-Vischer-Gymnasium den zweiten Finalplatz. Die frühe Führung der Kulmbacher wurde von den Kronacher Gästen schnell egalisiert. Ein Kulmbacher Stellungsfehler führte wenig später zum 2:1-Endstand.

Das kleine Finale zwischen dem Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium und dem Caspar-Vischer-Gymnasium wurde mit einem 4:1 zu einer klaren Angelegenheit für die Heimmannschaft.

Auch die Finalpartie zwischen dem Gymnasium Burgkunstadt und dem Kaspar-Zeuß-Gymnasium war früh zugunsten der Burgkunstadter entschieden (4:0).

Benjamin Paul bester Torhüter

Der Schirmherr des Turniers, Oberbürgermeister Henry Schramm, der stellvertretende Schulleiter des MGF, Studiendirektor Armin Motschenbacher, und MGF-Stützpunktleiter Michael Kern zeichneten Kai Hammerschmidt (MGF) als besten Spieler und Benjamin Paul (Gymnasium Burgkunstadt) als besten Torhüter aus. (red)