BURGKUNSTADT

Ehrung im Altenheim Burgkunstadt: Gute Stimmung gelobt

Altenheim-Leiter Martin Pühl (re.) und Betriebsratsvorsitzender Daniel Dorsch (3. v. re.) bedankten sich bei (v. li.) Schwester Urmila, Adelinde Höfer, Monika Kellner und Eva Weinmann für die jahrzehntelange Treue zum Haus. Foto: Ingrid Kohles

Es ist eine schöne Tradition, im Kathi-Baur-Altenwohn- und Pflegeheim gemeinsam das neue Jahr zu begrüßen und auf das vergangene zurückzuschauen. Bei einem Gläschen Sekt wurden besondere Leistungen gewürdigt und auf das Kommende geschaut.

Einrichtungsleiter Martin Pühl dankte allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für ihren unermüdlichen Pflegeeinsatz und den feinfühligen Umgang mit den Bewohnern. Besonders hob der die gute Stimmung und den Zusammenhalt in den Teams hervor.

Rita Larisch hat sich mit Ablauf des Jahres in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Martin Pühl dankte ihr mit einem Präsent für ihre Arbeit. Er freute sich besonders, dass er zahlreiche Mitarbeiterinnen für ihre jahrzehntelange Treue zum Haus mit Urkunden und Blumen auszeichnen konnte.

Die Ehrungen

Seit zehn Jahren sind Claudia Knorr, Monika Kellner und Schwester Urmila im Haus tätig. Auf ihr 15-jähriges Arbeitsjubiläum kann Adelinde Höfer zurückblicken. Bereits seit 25 Jahren gehört Eva Weinmann dem Team an, sie erhielt die Ehrennadel der Caritas in Gold und eine Ehrenurkunde des Freistaates Bayern.