BURGKUNSTADT

SPD-Sommerfest: Drei Genossen ausgezeichnet

Mitgliederehrung der SPD (v. li.): SPD-Kreisvorsitzender Sebastian Müller, SPD-Ortsvereinsvorsitzende Sonja Berger, Dieter Schmiedel, 2. Bürgermeisterin und Kreisrätin Ulrike Koch, Elmar Bergmann, Landtagskandidat Dr. Ralf Pohl, Wolfgang Sievert und Landtagsabgeordnete Susann Bie... Foto: Dieter Radziej

Im Biergarten der Minigolfanlage veranstalteten der SPD-Ortsverein und die SPD-Frauengruppe Burgkunstadt ihr traditionelles Sommerfest. Im Mittelpunkt stand die Auszeichnung verdienter und langjähriger Mitglieder.

„Es freut mich ganz besonders heute Genossen ehren zu können, die sich in vielen Bereichen verdient gemacht haben und Vorbilder sind“, sagte MdL Susann Biedefeld und erinnerte daran, dass seit 60 Jahren Elmar Bergmann der SPD angehört und unzählige Wahlkämpfe mit bestritten habe. In der Altenkunstadter Schuhfabrik Kreuch sei er jahrzehntelang Betriebsratsvorsitzender gewesen und habe dort stets für mehr Rechte von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie seiner Kollegen gekämpft.

Von 1966 bis 2006, also 40 Jahre, wirkte Elmar Bergmann im Stadtrat und war die letzten Jahre auch dritter Bürgermeister. Zudem gehörte er von 1972 bis 1996 dem Kreistag Lichtenfels an. Er habe 1990 das Schustermuseum mit aus der Taufe gehoben und ein Jahr später den Förderverein Schustermuseum mitgegründet, dessen Ehrenvorsitzender Elmar Bergmann sei.

Des Weiteren sei er Mitbegründer des Schwimmbad-Fördervereins Kunomare und Gründungsmitglied des Musikvereins Burgkunstadt. Während seiner 20-jährigen Tätigkeit als Geschäftsführer des AWO–Kreisverbandes Lichtenfels habe er sich unter anderem mit der Kinder-und Erwachsenenerholung, dem Kindergarten Mannsgereuth sowie der Hausaufgabenhilfe und dem Aufbau des Alten- und Pflegeheims Redwitz große Verdienste erworben, stellte MdL Biedefeld bei der Laudatio weiter heraus.

Vor 25 Jahren trat Wolfgang Sievert in die SPD ein und übernahm von 1996 bis 1999 den Vorsitz des SPD-Ortsvereins Burgkunstadt. Seit dem Jahr 2000 gehört er dem Stadtrat an und bekleidet dort seit 2008 das Amt des SPD-Fraktionsvorsitzenden. 2014 kandidierte er als SPD-Bürgermeisterkandidat. Im Kreistag Lichtenfels arbeitet Sievert seit 2014 mit. Darüber hinaus fungiert er als Vorsitzender des Fördervereins Regens Wagner Burgkunstadt. Sebastian Müller, Zweitstimmenkandidat für den Bayerischen Landtag und Kreisvorsitzender des SPD-Kreisverbandes Lichtenfels, zollte Sievert Dank und Anerkennung für sein Engagement.

Landtagskandidat Dr. Ralf Pohl zeichnete Dieter Schmiedel aus. Schmiedel trat vor zehn Jahren in die SPD ein und hat nach dem plötzlichen Tod des langjährigen Ortsvereins-Vorsitzenden Hans-Peter Marx kommissarisch die Leitung des SPD-Ortsvereins von Burgkunstadt übernommen.

Schlagworte