WEISMAIN

Celine Geldhauser die erste Maibraut

Celine Geldhauser die erste Maibraut
Celine Geldhauser aus Isling ist die erste Maibraut des Kordigast. Beim Maitanz des Traditionsgasthauses „Steinerne Hochzeit“ hat sich die 15-Jährige gegen drei Mitbewerberinnen durchgesetzt. Zwei weitere Kandidatinnen waren wegen Erkrankung ausgefallen. Der amüsante Wettbewerb, ... Foto: TExt/Sabrina Sailer

Celine Geldhauser aus Isling ist die erste Maibraut des Kordigast. Beim Maitanz des Traditionsgasthauses „Steinerne Hochzeit“ hat sich die 15-Jährige gegen drei Mitbewerberinnen durchgesetzt. Zwei weitere Kandidatinnen waren wegen Erkrankung ausgefallen. Der amüsante Wettbewerb, bei dem die Mädchen den Besuchern vorher verteilte „Maimarken“ abschwatzen und sich einem Quiz stellen mussten, war der Höhepunkt des Ereignisses, mit dem die Kordigast-Wirtin Elisabeth Göring (li.) die Tradition der Maitänze wiederbeleben will, die in den 1950-er und 1960-er Jahren viele Besucher auf den Berg gezogen hatten. Den ersten Tanz mit der Maibraut ersteigerte ihr Freund, der seine Liebste nicht in fremde Hände geben wollte. Der Erlös soll den Kindergärten zugute kommen.