ALTENKUNSTADT

Eine schwäbische Putzfrau packt aus

Frauenpower: Schwäbische Putzfrau und andere schräge Typen zeigt Clarissa Hopfensitz bei der Aufführung von „Flotter Feger“ in Altenkunstadt. Foto: red

Eine vergnügliche Ein-Frau-Show unter dem Motto „Flotter Feger“ führt der Fränkische Theatersommer am Samstag, 28. April, um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr) im Kulturraum der ehemaligen Synagoge in Altenkunstadt auf. Spiel, Text und Regie übernimmt Clarissa Hopfensitz.

„Die sind doch alle nicht ganz sauber“, bemängelt die schwäbische Putzfrau Liese die Mieter des mehrstöckigen Hauses in der Säcklesgasse. Während sie wöchentlich das Treppenhaus schrubbt, bemerkt sie einige seltsame Eigenheiten ihrer Nachbarn. Da ist der verschrobene Künstler aus dem zweiten Stock, die schrille Tussi aus dem Dritten, die unflätigen WG-Bewohner aus dem Vierten und der komische Ausländer vom Dachgeschoss. Um jedoch nicht nur als Mecker-Liese dazustehen, beschließt sie, sich genau die Verhaltensweisen selbst anzueignen, die sie an ihren Mitmietern kritisiert. Sie hofft, dadurch für ein harmonisches Miteinander im Hause zu sorgen.

Karten-Vorverkauf im Rathaus Altenkunstadt unter Tel. (09572) 387 11.