WEISMAIN

Glück fühlen, Glück schenken

Magische Momente: Als Überraschungsgast begeisterte Kinderzauberer Markus Sperber aus Görau die Kleinen beim Familiengot... Foto: Arnas Giraitis

„Fröhlich sein, Gutes tun und die Spatzen pfeifen lassen", lautete das Motto eines Familien-Faschingsgottesdienstes am Sonntag in der Weismainer Pfarrkirche. Viele kleine Kinder mit ihren Eltern, Bekannten und Freunden sind verkleidet und in Faschingsstimmung erschienen. Mit einem Lied haben sie den Gottesdienst fröhlich eingeleitet.

„Kinder sind ein wunderschönes Geschenk Gottes", erklärte Pfarrer Gerhard Möckel, der sich über die gute Resonanz freute. Der Gottesdienst sei dem Gedenken des Heiligen Johannes Don Bosco gewidmet, ein italienischer Priester., der eines Tages zu einem Zirkus ging, um Zauberkunststücke zu lernen, mit denen er andere Menschen glücklich machen wollte, erzählte Pastoralreferentin Birgit Janson.

Der Höhepunkt des Gottesdienstes war der Auftritt von Kinderzauberer Markus Sperber aus Görau als Überraschungsgast. Er zeigte den Kleinen viele Zaubertricks. Die Kinder waren sichtlich begeistert und machten voller Freude mit. Zum Schluss teilte Zauberer Markus für alle Kinder zu lustigen Figuren geformte Luftballons aus. Mit Gebeten und fröhlichen Liedern, unterstützt vom Weismainer Kinderchor und der Pfarrband „Voices for Soul" klang der Gottesdienst aus. Mit strahlenden Augen gingen die Kleinen mit ihren Familien nach Hause.