ALTENKUNSTADT

38 ABC-Schützen freuen sich über ersten Schultag

Die Klasse 1a der Grunschule Altenkunstadt mit ihrer Klassenlehrerin Heike Bezold. Foto: Red

In diesem Jahr wurden an der Grundschule Altenkunstadt 38 Mädchen und Jungen eingeschult. Am ersten Schultag hieß Rektor Stefan Kern die kleinen ABC-Schützen herzlich willkommen.

Künftige Paten begrüßen Neulinge mit einem Lied

Aufgrund der Corona bedingten Auflagen feierten die beiden Klassen 1a und 1b getrennt. Zuerst durften die 18 Kinder der Klasse 1a ihre Einschulung in der Turnhalle feiern und wurden von ihren zukünftigen Schülerpaten der Klasse 3a mit dem Lied „Wir sind da“ begrüßt.

Rektor Stefan Kern, Erster Bürgermeister Robert Hümmer und Elternbeiratsvorsitzender Andreas Springstein empfingen die Schülerinnen und Schüler mit herzlichen Worten und wünschten ihnen einen guten Start in der Schule.

Nach dem Lied „Das Lied über mich“ durften die Erstklässlerinnen und Erstklässler endlich zusammen mit ihrer Lehrerin Heike Bezold ihr Klassenzimmer erkunden.

Die ABC-Schützen der Klasse 1b mit Klassenleiterin Julika Wendrich. Foto: Red

20 ABC-Schützen in der Klasse 1b

Nach einer kurzen Pause feierten die 20 ABC-Schützen der Klasse 1b ihre Einschulung auf ähnliche Art und Weise, begrüßt ebenfalls von Stefan Kern, Robert Hümmer und Andreas Springstein sowie den Schülerpaten der Klasse 3b. Im Anschluss an die Feierlichkeiten begleitete die Klassenlehrerin der 1b, Julika Wendrich, ihre Schützlinge in ihr Klassenzimmer.

Nach einer ersten Schulstunde wurden die aufgeregten Erstklässler von ihren Eltern wieder abgeholt. (red)

 

Schlagworte