Bunuel - Im Labyrinth der Schildkröten

Bunuel - Im Labyrinth der Schildkröten
Paris, 1930: Nachdem ein Film von Luis Buñuel durchgfiel, ist der Filmemacher mittellos. Er kann sein nächstes Projekt nicht finanzieren: einen Dokumentarfilm über Las Hurdes, eine der ärmsten Regionen Spaniens. Sein Freund, Bildhauer Ramón Acín, kauft schließlich ein Lotterielos. Er verspricht, dass er bei einem Gewinn das Filmprojekt finanziert - wider Erwarten gewinnt er tatsächlich im Lotto und der Film kann gedreht werden.