Abenteuer eines Mathematikers

Abenteuer eines Mathematikers
Der jüdische Mathematiker Stanislaw Ulam beschließt Ende der 1930er-Jahre, dass von den Nazis besetzte Polen zu verlassen. Gemeinsam mit seinem Bruder Adam flieht er in die USA, um vor den Nazis sicher zu sein. Dort angekommen trägt Sam, als Wissenschaftler, entscheidend zur Entwicklung der ersten Wasserstoffbombe bei und wird zu einem engen Mitarbeiter von Robert Oppenheimer.