Protestwurf

In Honduras richten sich Proteste gegen Präsident Hernandez und dessen Regierung. Die Proteste kamen auf, nachdem US-Staatsanwälte behaupteten, die honduranische Regierung habe Erlöse aus dem Drogenhandel erhalten. - Foto: Elmer Martinez/AP

1 von 1000