«Ich bin für den Park»

Ein Mädchen, das vor zwei Polizisten auf der Straße kniet, schreibt mit Kreide «Ich bin für den Park» auf den Asphalt im russischen Jekaterinburg. Die Stadtverwaltung will in einem Park im Zentrum eine Kirche wiederaufbauen. Bewohner wehren sich jedoch dagegen, weil damit eine der wenigen Grünflächen der Industriestadt verschwinden würde. - Foto: Evgeny Feldman/AP

409 von 1000