Irrtum

Bundesaußenminister Heiko Maas räumt ein, den schnellen Vormarsch der Taliban in Afghanistan falsch beurteilt zu haben: «Es gibt (...) nichts zu beschönigen. Wir (...) haben die Lage falsch eingeschätzt.». - Foto: Christoph Soeder/dpa

898 von 1000