Regierungskrise

Der frühere Präsident der Europäischen Zentralbank, Mario Draghi, soll es richten: Nach dem Scheitern der Sondierungsgespräche hat Italiens Staatschef Mattarella die Bildung einer Einheitsregierung unter Draghi gefordert. - Foto: Ettore Ferrari/ANSA/dpa

942 von 1000