ERDWEG

Bronze für Cathrin Singer

[WARNING: ATTACHMENT(S) MAY CONTAIN MALWARE]Tischtennis: Bayerische Meisterschaft (Altenkunstadt)
Cathrin Singer vom TTV 45 Altenkunstadt hat den Ball fest im Visier und schmetterte sich bei der "Bayerischen" zu einer Bronzemedaille im Doppel. Foto: Hans Franz

Tischtennis

Einen erfolgreichen Auftritt hat Tischtennisspielerin Cathrin Singer vom TTV 45 Altenkunstadt bei der bayerischen Meisterschaft des Nachwuchses im oberbayerischen Erdweg absolviert. Bei den A-Schülerinnen erkämpfte sich die 13-Jährige im Doppel mit Alexandra Küber vom TSV Lauf den dritten Platz.

Gegen Siegerpaar ausgeschieden

Das Aus kam im Halbfinale gegen das spätere Siegerpaar Brickl/Eschenbecher (DJK Ettmannsdorf). Nach ausgeglichenem Beginn, Singer/Küber verloren Satz 1 mit 12:14 und glichen mit 12:10 aus, geriet das fränkische Duo auf die Verliererstraße.

Im Einzel hatte Cathrin Singer als Gruppen-Zweite die Hauptrunde erreicht. Hier musste sie sich im Viertelfinale gegen die spätere Vizemeisterin aus der Oberpfalz beugen. Dennoch bedeutet dies immerhin noch den guten fünften Platz, den Singer auch im Mixed mit Matthias Danzer (TV Hilpoltstein) belegte. Nur knapp verpassten beide einen Podestplatz, als sie bei einer 2:0-Satzführung gegen ein Paar aus der Oberpfalz noch den Kürzeren zogen.

Vom TTV 45 Altenkunstadt hatte sich noch Luise Birkner bei den Mädchen für diese „Bayerische“ qualifiziert. Im Einzel kam sie allerdings über die Gruppenphase nicht hinaus. Den fünften Platz belegte die 17-Jährige im Doppel mit Nicole Bissinger (FC Mertingen) und Rang 9 im Mixed mit Michael Mideck (SpVgg Effeltrich).