SCHWÜRBITZ

Sternsinger für Indien unterwegs

Sternsinger für Indien unterwegs
29 Sternsinger waren am Dreikönigstag in Schwürbitz unterwegs. In einem feierlichen Aussendungsgottesdienst schickte sie Pfarrer Diter Glaeser am frühen Morgen auf den Weg, um Spenden zur Bekämpfung der Kinderarbeit in Indien zu sammeln. Die Schwürbitzer empfingen die Kinder voll... Foto: Text/Stefan Fleischmann
29 Sternsinger waren am Dreikönigstag in Schwürbitz unterwegs. In einem feierlichen Aussendungsgottesdienst schickte sie Pfarrer Diter Glaeser am frühen Morgen auf den Weg, um Spenden zur Bekämpfung der Kinderarbeit in Indien zu sammeln. Die Schwürbitzer empfingen die Kinder voller Freude. Mit ihrem Lied „Wir kommen daher aus dem Morgenland“ fanden die Kinder überall offene Türen. So kamen 2455 Euro zusammen. Beim Abschluss im Pfarrzentrum wurde Jannis Linzmayer für zehn Sternsingereinsätze mit einer Urkunde geehrt. Der Dank des Pfarrers galt den Kindern und ihren Betreuern um Jutta Babst und Andrea Fleischmann.