WOLFSLOCH

Führungswechsel bei den Concorden

Das Vorstandsteam des des RV Concordia Wolfsloch: (hinten v. li.) Raimund Schramm, Alexander Lieb, Elias Deuerling, Andr... Foto: Alfons Will

Traditionsgemäß fand am Dreikönigstag die Generalversammlung des RV Concordia im Vereinslokal auf dem Steinberg statt. Im Mittelpunkt der Wahlen stand ein Führungswechsel: Die Ära Alfons Will ist zu Ende. Nach 36-jähriger Amtszeit, davon 34 Jahre als Vorsitzender, legte er sein Amt in jüngere Hände. Zu seinem Nachfolger wurde Felix Spitzer gewählt.

Zahlreiche Mitglieder, Freunde und Gönner hatten sich eingefunden, als der Vorsitzende mit einem Willkommensgruß die Zusammenkunft eröffnete. In seinem ausführlichen Jahresbericht erinnerte er an alle Aktivitäten und gesellschaftlichen Ereignisse. So war der Vereinsfasching wieder ein Besuchermagnet und die erste Frühjahreswanderung zur Karolinenhöhe gut gelaufen. Die Familienradtour durch die Maintalauen endete auf der Zeublitzer Dorfkerwa.

Gemeinsam mit der Feuerwehr feierte man das Johannisfeuer. Hoch her ging es beim Kirchweihmontagsbrauchtum und gesellig beim Weinfest zu. Der Verein ist derzeit 135 Mitglieder stark.

Das von Schriftführerin Christina Herold verlesene Protokoll wurde ohne Einwendungen angenommen, ebenso der vom Schatzmeister Elias Deuerling vorgelegte Kassen- und Finanzbericht.

Zweiter Bürgermeister Max Zeulner bestätigte den Concorden, dass sie aus dem kulturellen Leben ihres Ortes nicht mehr wegzudenken sind, sondern auch noch verschworen zusammenhalten. Heute sei es nicht mehr selbstverständlich, sich für die Gemeinschaft zu engagieren. Herzliche Worte des Dankes fand er für die jahrzehntelange Amtszeit von Alfons Will.

Der neu gewählte 1. Vorsitzende Felix Spitzer dankte seinem Vorgänger Alfons Will, den Beiräten Monika Schnappauf und Oswald Tempel, sowie den Kassenprüfern Gerhard Bornschlegel und Werner Gack für ihre jahrzehntelange Mitarbeit. Sie alle traten nicht mehr an und wurden deshalb mit entsprechendem Applaus verabschiedet.

Ergebnis der Wahlen

1. Vorsitzender Felix Spitzer, 2. Vorsitzender Marco Will, Kassier Elias Deuerling, Schriftführerin Christina Herold.

Beiräte: Simone Barnickel-Lieb, Jürgen Ender, Raimund Schramm, Alexander Lieb, Stefan Tempel und Dominik Knorr. Standartenträger ist Andreas Oppel und Kassenprüfer sind Andreas Jungkunz und Rainer Ender.