LICHTENFELS

Thorsten Gareis bester Berater

Zur Auszeichnung als Top-Consultant gratulierte Preisträger Thorsten Gareis, Dirk Storm und der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff (v. li.). Foto: red

Thorsten Gareis von der „Einkauf. Interim. Akademie“ in Lichtenfels darf sich Top-Consultant 2017 nennen. Bei der wissenschaftlich fundierten Kundenbefragung des Beratervergleichs Top- Consultant stellte das Unternehmen seine Qualitäten eindrucksvoll unter Beweis. Bei der feierlichen Preisverleihung auf dem Deutschen Mittelstands-Summit in Essen gratulierte Bundespräsident a. D. Christian Wulff dem Geschäftsführer Thorsten Gareis zu diesem Erfolg.

Das Siegel für die besten Berater für den Mittelstand macht die Professionalität und die Kompetenz seiner Träger sichtbar. Mittelständler schätzen es als verlässliche Orientierungshilfe auf dem überhitzten Beratermarkt. Die wissenschaftliche Leitung des Projekts liegt in den Händen von Professor Dietmar Fink und Bianka Knoblach, die die Wissenschaftliche Gesellschaft für Management und Beratung (WGMB) in Bonn leiten. Im Auftrag von compamedia befragt die WGMB Referenzkunden der teilnehmenden Beratungsunternehmen und wertet die Ergebnisse zusammen mit weiteren Unternehmensdaten aus.

Auch Thorsten Gareis hat dieses Verfahren durchlaufen und die wissenschaftliche Leitung überzeugt. Seit 13 Jahren am Markt, haben sich die Lichtenfelser Berater vor allem im Bereich Einkauf einen Namen gemacht. Die Unternehmensberatung bietet hierzu Lösungen für Materialgruppenmanagement, Einkaufscontrolling, Einkaufsfinanzierung, Einkauforganisation, Einkaufsprozesse, Einkaufssysteme und Lieferantenmanagement. Neben der Einkaufsberatung begleitet das Unternehmen seine Kunden beim Recruiting von Fachkräften und deckt mit über 1500 Freelancern im Pool Belastungsspitzen ab. Insgesamt beläuft sich das bisher betreute Einkaufsvolumen auf über eine Milliarde Euro in über 150 Materialgruppen.

„Es gibt in der Wirtschaft kein besseres Votum als das des Kunden“, hob Bundespräsident a. D. Christian Wulff die Bedeutung dieser Auszeichnung hervor. „Die Managementberater, die Organisationentwickler, die Personalberater, die technischen Berater, die IT-Berater – ohne dieses Netzwerk wäre die Wirtschaft in dem Zustand eines Radfahrers, der dann umfällt, wenn er aufhört zu treten.“