LICHTENFELS

„Spiel und Spaß für Main-Entdecker“

Die Wasserwacht bietet Ausfahrten mit dem Rettungsboot an.

Die Umweltstation des Landkreises veranstaltet zusammen mit vielen Partnern an Christi Himmelfahrt, 25. Mai, den zweiten „MainErlebnisTag“.

Am Baggersee in Oberwallenstadt gibt es von 10 bis 17 Uhr Aktionsstände rund ums Wasser für die ganze Familie: Kanu- und Rettungsboot-Fahren, Angelspiele, Kistenklettern in der alten Eiche, Flussgeister töpfern, Sandburgen bauen, Schwämme werfen, Wasser untersuchen und vieles mehr.

Die spezielle Wurftechnik des Fliegenfischens kann am Stand der Mainfischerei-Gemeinschaft ausprobiert werden und auch die Wasserkraft-Nutzung des Mains wird gezeigt: Die SÜC Energie bietet um 11, 13, 14 und 15 Uhr Führungen im Main-Wasserkraftwerk Oberwallenstadt an. Die Untere Naturschutzbehörde informiert über den Biber und andere Tiere am Fluss. Mit Wassertieren beschäftigt sich auch der Stand des Bund Naturschutzes, der außerdem eine begehbare Flusskarte Bayerns präsentiert. Das Flechten mit der wasserbedürftigen Weide darf am Stand der Stadt natürlich nicht fehlen. Darüber hinaus informiert die Stadt über das „Angeln - und was man dazu alles benötigt“.

Der Verein Flussparadies Franken ist mit „Spiel und Spaß für Main-Entdecker“ dabei und wer bei all den Aktionen die lästigen Schnaken am Wasser fürchtet, der kann am Stand der Umweltstation einen eigenen „Schnaken-Abwehr-Duft-Rolli“ kreieren. Um 14 Uhr zeigt die Wasserwacht eine Rettungsübung. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Ähnlich wie beim ersten MainErlebnisTag 2015 können sich die Besucher auch heuer an Christi Himmelfahrt auf jede Menge Spaß und Spannung am Oberwallenstadter Badesee freuen. Foto: red