MISTELFELD

Seit 50 Jahren im Chor

Mit der höchsten Auszeichnung des Fränkischen Sängerbundes, der „Victor-von-Scheffel-Jubiläums-Medaille“ zeichnete die G... Foto: red

In einer kleiner Feierstunde wurden Betty Holhut und Rosemarie Holhut seitens des Fränkischen Sängerbundes mit der „Victor-von-Scheffel-Jubiläums-Medaille“ ausgezeichnet. Die Sängerinnen des Gesang- und Musikvereins Mistelfeld sind seit einem halben Jahrhundert in der Gesangsabteilung aktiv. Beide Jubilarinnen singen sehr engagiert im gemischten Chor.

„Die Sängergruppe Maintal ist besonders stolz, solche verdienstvollen Sängerinnen, wie ihr beide es seid, auszeichnen zu können!“, freute sich Gruppenvorsitzende Hildegard Weberpals bei der Übergabe der Urkunde. Chorleiter Bernd Dauer lobte das Engagement der beiden couragierten Frauen um den Chor, sowohl bei den Proben als auch bei den Auftritten.

2. Vorsitzender Martin Dirauf freut sich, dass weitere zwei Sängerinnen des Vereins mit der Medaille ausgezeichnet wurden. „Ich hoffe, dass wir bald neue Sängerinnen und Sänger finden, und so der Fortbestand des Chors gesichert werden kann!“, sagte er mit Blick auf den hohen Altersdurchschnitt des Chors.

Die „Victor-von-Scheffel-Jubiläums-Medaille“ wurde zum 125. „Geburtstag“ des Frankenliedes im Jahr 1984 durch den Fränkischen Sängerbund geschaffen. Die Medaille wird immer in Verbindung mit einer Ehrenurkunde verliehen und ist nur für Sängerinnen und Sänger vorgesehen, die 50 Jahre aktiv singen oder Chorleiter, die 25 Jahre einen Chor leiten.